Heuschnupfen - Hausmittel?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja du kannst mit Hausmitteln eine ganze Menge machen, So binn ich fast Beschwerdefrei geworden !Es werden mehr Kreuzallergien auftreten,wenn man nichts macht Daran sind auch manchmal die Medikamente gegen Allergien schuld.Das habe ich im Ärzteblatt gelesen .

Man kann dagegen auch was tun ohne großartig  Medikamente nehmen zu müssen, und so habe ich das gemacht. Brennesseltee als Dauergetränk , das stärkt die Abwehr.Gemischt mit Grüner Tee Senca, und Kleinblühendes Weidenröschen.Ackerschachtelhalm,Scharfgabe,Augentrostkraut, Frauenmantel,Beinwell, Mistel,Rotbuschtee.So sieht meine Teemischung aus, Jeder sollte schauen, was für Tee für ihn gut ist.Du brauchst auch nicht alle Teesorten sofort zu besorgen , ich habe das immer nach und nach gemacht, Alles in einer großen Deckelvase vermischt. Wenn dann noch Symthome auftreten sollten, kann man mit einer Ringelblumensalbe oder  Niveacreme  Augenwinkel und Naseninnenwände bestreichen, Aber nicht ins Auge, Dauert etwas bis es wirkt, müssen erst die meisten Schlacken ausgeschwemmt werden. und dann langsam und Vorsichtig anfangen zu testen, Alles Obst nur gekocht essen, solange du die Allergien so stark hast,Dinkelmehl ist gesunder und Amarant auch. Vitamine auf Pflanzlicher Basis haben mir auch gut getan. Aber der Brennesseltee hat ganz viele Vitamine und Eisen und hochwertiges Eisen. Du kannst auch eine Frühjahrskur mit 7 Kräuter machen . die müssen frisch sein und die kannst du in den Quark mischen als Dipp. Die Kräuter sind Brennessel, Girsch,  Vogelmire,Sauerampfer, Petersilie Schnittlauch, Löwenzahn .Das gibt eine  Vitaminstoß.

Wow, Wow, Wow! Ich habe deine Antwort garnicht mitbekommen, danke! Die Kreuzallergien habe ich leider schon, am Montag habe ich den Test. Deine Tipps werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Hast dafür einen Stern verdient. :)

@blackrosy

Danke für den Stern !

Honig und zwar vom Imker in deiner umgebung un die Sorten auf die du Allergisch bist. Z.b. sommerwiese oder so. Morgens und abens nen Teelöffel.  Allerdings setzt die wirkung erst allmählich nach wochen ein. Nach zwei Wochen wirst du bemerken, Das es nicht mehr so schlimm ist nach 4 Wochen sollte dich die Allergie nicht mehr weiter stöhren. Vom Imker in deiner umgebung deshalb weil eben genau die Sachen drinn sind die in deiner umgebung vorkommen. Honig aus dem Supermarkt bringt wenig bis gar nichts.

Wow, super dankeschön! Wir holen unseren Honig sowieso immer bei 'unserem' Imker, da passt das ja. :)

Du kannst dir in der Apotheke eine Nasenspülkanne kaufen und dir mehrmals am Tag die Nase spülen. Einfach einen Teelöffel Salz in die Kanne, mit warmem Wasser auffüllen, gut umrühren und spülen.

Das ist zwar kein Ersatz für eine wirksame Behandlung mit Medikamenten, aber es bringt doch etwas Linderung.

Super, vielen Dank für deine Antwort!

Also ich bin von Heuschnupfen auch immer ziemlich doll betroffen und ich nehme dagegen immer Cetericin. Das ist ein Antiallergikum was man in jeder Apotheke bekommt :)

Mir hilft es immer super und vor allem auch schnell!

Wenn die Allergiesaison beginnt, hab ich immer welche in meiner Handtasche ^^

Ist ja witzig, genau gestern hat mit der Arzt das verschrieben. xd Leider muss ich noch eine Woche mit dem Zeug warten, weil nächste Woche Montag mit mir so ein Allergietest gemacht wird, da ich auf viele Lebensmittel allergisch reagiere. Vielen Dank für deine Antwort!

Ich bin meinen Heuschnupfen losgeworden mit Hilfe des Buches "Allergien müssen nicht sein". Für diese Heilungsmethode brauchte ich keine Medikamente.

Was möchtest Du wissen?