Herzstechen durch Rückenschmerzen?

2 Antworten

Das kann durchaus durch Verspannungen und Blockaden im Rücken auftreten. Also bleib ganz ruhig und geh eventuell zur Physiotherapie. Du solltest auch Deine Rückenmuskulatur warm halten- nehm ein heißes Bad und mach einige Dehnübungen.

Hmm...bist ja nicht grad ein Leichtgewicht...denk mal vom Sturz kommt es nicht mehr.Rückenschmerzen haben ja viele..Vielleicht hast durch dein Gewicht(nicht bös gemeint)Beschwerden.Die Brustwirbelsäule verursacht ähnliche Probleme wie Herzbeschwerden.Ist aber der Rücken.Würde mal zum Arzt gehen un d Sport in Erwägung ziehen.Bist ja noch so jung.Das kannste doch noch ändern.

Und wachsen tuh ich auch noch :) Sport mach ich auch schon :P

@MarcoF14

Das hängt sicher alles zusammen...Manchmal hat man auch durch falsche Haltung diese Beschwerden.Da hilft dann oft auch Wärme und einreiben.Wenn sowas anhält würde ich aber mal zum Orthopäden gehen

Sehr starke Kreislaufprobleme

Hallo Leute

Ich bin schon am verzweifeln. Also ich war mit meinen Kreislauf Problemen schon beim Arzt und musste ein Ruhe-EKG und einen Belastungs-EKG machen. Dabei habe ich den Praxisrekord gebrochen. Daraus lässt sich ja schließen das ich sportlich bin. Auf jeden Fall ist mein Blutdruck und mit meinem Herzen alles in Ordnung, da ich noch beim Kardiologen war. Aber all' diese Ärzte konnten bei mir nichts feststellen.

Immer wenn ich auf stehe, egal ob ich sitze oder liege mir wir total schwummrig und schwarz vor Augen. Dabei dröhnt mein Kopf richtig, und ich gehe fast über Kopf. Ich mache Leichtathletik. Aber immer beim Training und bei den Wettkämpfen muss ich aufhören, da mein Kreislauf immer und immer wieder zusammenbricht. Ich habe das Problem seit ca. Januar dieses Jahres. Seither habe ich immer Probleme mit dem Kreislauf und ich habe eigentlich durchgängig Kopfschmerzen. Außerdem habe ich seit ein Paar Tagen das Problem das, wenn ich mit dem Kopf nach unten gehe das er richtig anfängt zu dröhnen und zu stechen und mir schwarz vor Augen wird.

Noch Infos zu meiner Person: Ich bin 15 Jahre und ca. 1,90 m groß. Ich wiege ca. 80-84 kg. Ich trinke viel und auch genug. Ich bin eigentlich sportlich aber werde halt sehr stark durch mein Kreislaufproblem eingeschränkt. Vielleicht könnte es noch wichtig sein, dass ich ebenfalls einige Probleme mit mit meinem Rücken habe, aber dies bezweifel ich. Falls ihr noch mehr Informationen braucht, sagt es mir.

Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben, welchen Arzt ich aufsuchen sollte oder gar was das sein KÖNNTE. Ich bedanke mich jetzt schon mal vielmals für eure Antworten.

MFG Deerdaa

...zur Frage

Herzinfarktsymptome. Diagnose des Arztes: Nerv geklemmt. (Ohne irgendwelche Gegenfragen)

Tag zusammen.

Seit Samstag habe ich ein stechen / ziehen im Rücken, welche aufgetreten sind, nachdem ich schwere Dinge hin und her transportiert habe, was sich aufgrund meiner Ausbildung auch garnicht vermeiden lässt. Gegen Abend am Samstag hatte ich einen Druck am unteren Hals und das Gefühl, als käme ich grad von einem Marathonlauf, obwohl ich nur ruhig auf dem Stuhl saß. Ich hatte auch ein stechen, links seitlich an den Rippen und ab und zu rechts an den Rippen. Da es sich anfühlte, als käme dieses stechen von den Knochen, habe ich davon abgesehen, zum Arzt zu gehen. Später am Abend kamen Kopfschmerzen hinzu und und das Gefühl extremer Hitze und ein Druck auf der Brust, bzw. ein zittern. Die Symptome verschwanden plötzlich wieder. Ein ziehen spührte ich Nachts noch, als ich auf der Seite lag. Am Sonntag waren die Schmerzen weg. War dann 1-2 Stunden im Wald joggen, keine Probleme, alles prima. Erst am Montag und heute hatte ich wieder die Symptome. Öfters mal ein stechen in der mitte des Brustkorbes. (Definitiv vor dem Brustkorb). Und eben Rückenschmerzen, vorallem beim tragen. Mein Ausbilder hat es mir untersagt, mir freizugeben. Also konnte ich erst heute zum Hausarzt. Dort bin ich auch hin, nachdem ganz plötzlich dieses Druckgefühl und die leichte Atemnot einsetzte. Hinzu kam auch extremer Durst. Obwohl ich genug getrunken hatte. Magenschmerzen kamen auch hinzu. Ich kam aber kurz nach Öffnungszeit an. Der Arzt wirkte, als wäre er schon in Feierabendstimmung. Nach Schilderung meiner Symptome sagte er mir, ich solle doch morgen mal zum Orthopäden, ich hätte mir bestimmt nur einen Nerv geklemmt. Das wirkte so, als wollte er mich nur schnell los werden, da er Feierabend machen wollte.

Nun frage ich mich, ob es damit getan ist? Hat er Recht damit? Oder war es fahrlässig von ihm mich einfach so nachhause zu schicken? Die Symptome verschwanden übrigens bis auf die Rückenschmerzen nach kurzer Zeit wieder.

Bin dankbar für die Antworten. Was auch von Bedeutung sein könnte: Ich hatte in letzter Zeit ziemliche Probleme mit meiner Verdauung, aber es dürfte ja eher woanders her kommen.

...zur Frage

Das dritte mal in die Notaufnahme?

Hallo,ich habe seit letzter Woche Freitag echt komische Beschwerden.Unter anderen Herzstolpern,Stechen in Brust und Rücken.Am Sonntag war es dann so schlimm das ich in die Notaufnahme ging.Blut ok.EKG ok.(Man konnte das stolpern aber sehen).Sollte am Montag dann zum Hausarzt.Der hat nur kurz meinen Puls gefühlt und gesagt alles gut.Die Nacht von Montag auf Dienstag kamen neue Symptome.Meine Füße waren kalt und meine Oberschenkel haben gekribbelt.Noch man zum Hausarzt. Der schickte mich wieder zur Notaufnahme.

Selbes Spiel. Blut ok und EKG das selbe.Trotzdem ich alle darauf hingewiesen habe,dass das Stechen vor allem im Rücken zu spüren ist und ich schon lange mit Verspannungen im Nacken und Schultern zu kämpfen habe (Nie behandelt) ,wurde ich ohne weitere Untersuchungen Nachhause geschickt.

Habe durch einen guten Bekannten erfahren,das es sogar recht warscheinlich von der Wirbelsäule bzw den Verspannungen kommt.

Nun ging es mit 2 Tage recht gut.Habe mich viel bewegt.(mache alles zu Fuß) Als ich Zuhause war direkt schlafen gegangen.Nun wieder 2 Tage den üblichen Tag.Viel vor dem Rechner.Sowohl durch Arbeit als auch Hobbymäßig.Man sagte mir ja ich soll mich ablenken.Doch genau beim sitzen wird alles immer schlimmer.

Nun habe ich extreme Rückenschmerzen genau am Schulterblatt und auf der Wirbelsäule dazwischen.Dazu knackt es in Rücken und Brust bei bestimmten Bewegungen und tut tierisch weh.Dazu seit Vorgestern Kopfschmerzen.

Nun,seit ca 2 Stunden,kribbelt meine Hand.Ich kann sie normal spüren.Nur das kribbeln ist da.

Ich habe mir schon vorgenommen Montag zum Ortophäden zu gehen.Doch weiß ich nicht ob ich das bis Montag aushalte.Ein drittes mal in die Notaufnahme kommt doch auch sehr merkwürdig.

Was soll ich machen? (Zur Info ich bin 21 )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?