Herzstechen auf der rechten seite

5 Antworten

Damit solltest Du sofort zum Arzt gehen. Mit Stichen in der Brust ist nicht zu spaßen.Zumal Du das schon 3 Wochen hast.

Erstmal grundsätzlich: Geh zum Doc! Kandidaten für Stechen im Brustbereich: Intercostalmuskulatur, Zwerchfell wenns eher in Richtung Oberbauch geht: Leber und Galle. Das Herz liegt mittig nach links geneigt und schmerzt diffus ausstrahlend in linke Schulter, Rücken, Unterkiefer, Bauchraum begleitet von einem starken Engegefühl in der Brust und Atemnot. Das kann dir ohne Untersuchung und weiterführender Diagnostik keiner beantworten. Womit ich wieder am Anfang meiner Antwort angekommen bin.

ich würde mal zum Orthopäden gehen und vorher zu deinem Hausarzt der dir ne Überwesiung zu diesem gibt.

Ich kann dir nicht direkt helfen, aber du solltest zum Arzt gehen!

Das ist häufig eine Blockade im Rücken. Lass Dich am Besten vom Allgemeinmediziner weiterschicken. Meine persönliche Empfehlung: Nicht gleich zum Chiropraktiker, wenn Du einen Physiotherapeuten findest, der Dorn-Breuss kann, das ist sanfter, schiebt aber auch alles wieder dahin, wo es hingehört ... und dann Muskeln aufbauen!

Herzstechen über längeren Zeitraum, ist es bedrohlich?

Habe seit rund 2 Wochen immer wieder phasenweise ein Stechen im Herzbereich (es ist eindeutig in diesem Bereich in der linken Brust). Es sind keine starken Schmerzen, aber sie sind gut spürbar, unangenehm und wirken langsam bedrohlich.

Ich bin 25 Jahre alt und Student. In letzter Zeit habe ich etwas wenig geschlafen (durchschnittlich rund 6 Stunden, wobei ich rund 9 Stunden Schlaf brauche), doch auch wenn ich mal genügend geschlafen habe, trat das Herzstechen später trotzdem weiterhin phasenweise auf.

Vor rund 3 Wochen war ich emotional aufgrund von Prüfungen ziemlich belastet, doch inzwischen ist das vorbei, dennoch ist das temporäre Herzstechen nicht weggegangen. Kündigt sich womöglich ein Herzinfarkt an? Wie ich gelesen habe, kündigt sich ein Herzinfarkt oft rund 4 Wochen zuvor langsam an.

Ein gewisses Schwächegefühl habe ich, bin kraftlos (das kenne ich von mir eher weniger, da ich ansonsten schon ein junger Mensch mit Energie bin), fühle mich etwas unruhig, habe das Gefühl, dass ich zu nichts komme. Habe kein Schwindel. In den letzten 7 Nächten bin ich in 4 aufgewacht (normalerweise schlafe ich ansonsten durch). Meine Gesichtsfarbe ist normal. Atemnot hatte ich nie. An fünf Tagen in den letzten zwei Wochen war mir für wenige Stunden etwas übel (mir ist sonst nie übel, außer ich habe was Verdorbenes gegessen). Herzrasen (ohne sportliche Betätigung) habe ich keines. Schmerzen in anderen Körperregionen habe ich keine.

Ist das Stechen im Herzbereich harmlos und nur eine späte Folge von Stress? Oder sollte ich es wirklich ernst nehmen und zum Hausarzt gehen, was meint ihr?

Euer Frager 2019

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?