Herzschrittmacher, kann ich bedenkenlos arbeiten?

5 Antworten

Ein Freund von mir hat auch schon über 15 Jahre einen Herzschrittmacher und ist Techniker bei Daimler. Er hat keinerlei Einschränkungen. Was er darf und worauf er Rücksicht nehmen muß wird er schon vom Arzt gesagt bekommen, darauf wird auch vom Arbeitgeber Rücksicht genommen. . Mit den Kollegen hat das rein gar nichts zu tun.

Das sollte er mit den Ärzten besprechen, die dafür gesorgt haben, dass er einen Herzschrittmacher bekommt. Als erstes wohl mal mit seinem Hausarzt, vielleicht aber auch mit dem Kardiologen oder den Ärzten im Krankenhaus, wo man ihm den Schrittmacher eingesetzt hat.

Er hat von den Ärzten ja Instruktionen bekommen, was mit dem Herzschrittmacher möglich ist und was nicht.

In erster Linie darf er den Arm erstmal nicht über 90° heben.

Habe selbst einen Herzschrittmacher. Mit dem kann man ganz normal arbeiten.

Er muss starke Magneten meiden! Induktionsspulen z.B.!

Was möchtest Du wissen?