herzschmerzen von kaffee

3 Antworten

müssen nicht unbedingt herzschmerzen gewesen sein.

koffein stimuliert die magensäureproduktion, was zu magenschleimhautentzündung und magengeschwüren führen kann. ein reflux = zurückfliessen der magensäure in die speiseröhre kann eine speiseröhrenschleimhautentzündung hervorrufen. der schmerz in diesem letzten fall hat meist brennenden charakter und eine klassische differentialdiagnose zu herzschmerzen.

ebenfalls erniedrigt koffein die krampfschwelle und es könnte daher zu einem ösophagusspasmus, also einem muskelkrampf der speiseröhre gekommen sein.

die übelkeit kommt daher, dass du unbewußt gelernt hast kaffee mit diesem schmerz zu verbinden. genauso kann krebspatienten zum beispiel schon übel werden wenn sie die cytostatika-infusionen nur ansehen.

@Mimimimi

echt? ist ja intressant, hatte nämlich dann wirklich auch schon immer sodbrennen

@conni75

würd ich mal beim arzt abklären lassen. langjähriger reflux kann zu refluxösophagitis. diese wiederum wird in 10% der fälle zum sogenannten barrett-ösophagus, eine zellatypie welche wieder mit 10prozentigem risiko zu krebs entarten kann.

@Mimimimi

hmmm... mal wieder exzellentes deutsch, das da meiner feder entsprungen ist. aber man versteht wohl den sinn...

Scheint ja so, daß Sie Kaffee lieben. Mal auf koffeinfreien Kaffee umstellen. Den Unterschied merkt man nicht. Vielleicht gibt es sich mit den Herzschmerzen.

ich kann ihn nicht mal mehr riechen, selbst koffeinfreien nicht, und wie gesagt jetzt nur noch cappu und es ist wieder okay

Bei mir beruhigt sich immer alles, wenn ich Kaffee getrunken habe.

Was möchtest Du wissen?