Herzoperation.....was ist dann mit den Rippen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die werden gebrochen. aber wachsen dann auch wieder relativ gut zusammen. was nach der Herz OP am meisten wehtut ist der knochenbruch der rippen. viele patienten verwechseln das dann mit herzschmerzen, aber es sind die rippen die zusammen wachsen müssen.

In der Regel bleiben die Rippen ganz und man führt eine sogenannte Sternotomie durch, bei der das Brustbein einmal längs durchgesägt wird.

Das Herz liegt im Brustkorb ziemlich mittig unter dem Brustbein. Über die Rippen kommt man da nicht so gut dran.

@Serienchiller

in der regel? und was macht man dann bei männern?

Die Rippen werden regelrecht gebrochen, d. h. sie werden zersägt und anschließend, nach der Operation, mit einem drahtähnlichen "Faden" wieder zusammengefügt.

Also als ich am Herz operiert wurde ,wurde mein Brustbein zersägt

Die werden durchgesägt...;-)

Normalerweise zersägt man bei einer offenen Operation am Herzen das Brustbein der Länge nach. Dadurch lässt sich der Brustkorb öffnen. Nach der OP wird dann das Brustbein mit Draht wieder zusammengezogen. Der Knochen wächst dann nach und nach wieder zusammen.

Die Rippen selber bleiben bei so einer OP meistens heile.

Was möchtest Du wissen?