Herzinfarkt mit 17 Jahren? Hilfe

5 Antworten

Ja, das ist schon sehr schlimm, wenn man in so jungen Jahren einen Herzinfarkt bekommt und die Ärzte wissen auch nicht weiter.

Ich könnte mir vorstellen, dass der heutige Stress, eine schlechte Ernährung und evtl. Rauchen eine große Rolle spielen können. Auch Smatphon....

Es gibt ein gutes Mittel aus der Apotheke, das ist auch bei einem erhöhten Homocysteinspiegel angezeigt. Viele, auch junge Menschen haben zu hohes Homocystein und wissen es nicht.

Dieses Mittel heißt: TELCOR Arginin plus und ist angezeigt bei leichtem Bluthochdruck, Störungen der Gefäßfunktion (u.a. Durchblutungsstörungen) im Frühstadium der Arteriosklerose.

Außerdem enthält es Arginin, Folsäure, Vitamin B 6 und Vitamin B 12.

Du hattest keinen Herzinfarkt. Glaub deinem Arzt einfach, wenn er das sagt. Wenn du einen Herzfehler hast, kann es natürlich bei Anstrengung zu Atemnot kommen. Aber eine Herzinsuffizienz ist kein Herzinfarkt. Der Kardiologe kann dir genau sagen, ob das, was der Arzt gehört hat wirklich ein Herzfehler ist. Nicht jedes Geräusch, das nicht völlig normal ist deutet sofort auf einen Herzfehler hin. Also mach dich nicht verrückt. Geh zum Kardiologen, mach ein EKG und dann weißt du mehr.

Als ich vor zwei Wochen beim Arzt zur routineuntersuchung war hat er auch ein ekg gemacht und das war in Ordnung

Mein Vater hatte mal einen, der hat gemeint das hätte bis in die linke Schulter gezogen, bin aber kein Arzt, deswegen auf der Stelle zum Kardiologen!

Vielen Dank für eure Antworten, ich versuche jetz erst mal ein bisschen runterzukommen und vorallem ZU SCHLAFEN ich denke 48 Stunden ohne Schlaf sind auch nicht so gesund

Aber da kommen immer wieder die Gedanken von einem Herzinfarkt und das ich jetzt jede Sekunde sterben könnte!! Ich versuch es jetz einfach erstmal zu vergessen

alle symtome sprechen für eine panikattacke und rein garnichts für ein herzinfarkt

Was möchtest Du wissen?