Helix / Eisspray / schmerzen?

9 Antworten

Hey Jessie :) Du musst dir keine Sorgen wegen den Schmerzen machen. Natürlich hat jeder ein anderes Schmerzempfinden aber ich habe einige Freundinnen und auch Freunde die es sich stechen lassen haben. Einem hat es mehr weh getan dem anderen weniger. Bei mir persönlich war es ganz easy. Der Schreck vorm Eisspray war schlimmer als die Nadel :D Und ich weiß wie du dich fühlst ... ich mag Nadeln auch nicht :/ Bei mir wurde zuerst Eisspray drauf gemacht und dann wurde die Nadel durchgestochen... das hab ich jedoch fast gar nicht gemerkt weil das Eisspray so kalt war :D Später wurde das Piercing etwas warm aber das wars dann auch schon an unangenehmen Nebenwirkungen :) Wünsche dir viel Mut am Samstag :)) Und denk einfach dran dass du dannach ein wunderschönes Piercing im Ohr hast :D

Ich habe auch ein Helix und habe erst gedacht das tut voll weh es stechen zu lassen aber ich finde es ist weniger "schmerzhaft" gewesen als ein normales Ohrloch. Dafür bracuht man kein Eisspray das geht so schnell. Du brauchst keine Angst davor haben, wenn das piercing sich entzündet was es oft tut vor allem wenn deine haare da immer drin hängen, tut es mehr weh, definitiv LASS ES DIR AUF KEINEN FALL SCHIEßEN

Hallo Jessie, du brauchst keine Angst haben, das Helix ist zwar ein Knorpelpiercing aber ich persönlich hab es kaum gemerkt beim Stechen, also meine Piercerin gesagt hat das wars, dachte ich mir nur wie schon durch?! also keine Sorge :)

Eisspray oder sonstige "Betäubungen" solltest du weglassen, machen das Ganze nur schlimmer. Wenn du es jetzt noch bei einem guten Piercer machst und stechen lässt und dann gut pflegst wird das schon. Nur Mut :)

Eisspray ist immer so eine Sache...Es ist auf jeden Fall nicht so gesund und sollte da eigentlich nicht ran. Einige Piercer verwenden es aber trotzdem.

Ich denke du wirst das selber entscheiden müssen. Du kannst dir ja einen Piercer suchen, der es mit Eisspray macht, ich würde jedoch davon abraten. Aber das ist deine Entscheidung.

Aber es ist wirklich nicht so schlimm, dass man das braucht! Es ist nur ein kleiner Stich und dann ist es vorbei! ;) Schmerz ist immer relativ und jeder empfindet es anders... Aber ich persönlich fand meine beiden Helixe überhaupt nicht schlimm.

Eisspray ist nicht für offene Wunden gedacht (Packungsbeilage!) und kann Vereisungen bewirken. Außerdem ist das Gewebe schwerer zu Piercen, das Piercing könnte schief werden und die Schwellung durch die "Betäubung" ist auch eher negativ.

Sollte dein Piercer damit ankommen: gleich wieder gehen oder zumindest darauf bestehen, das wegzulassen.

Deine Angst kann das Spray auch nicht lindern, nur den Schmerz an der Oberfläche. Den sollte man aber aushalten können ;) zwar ist das Schmerzempfinden individuell, so dass keiner sagen kann, wie weh es dir tut, aber bis jetzt haben es alle überlebt. Der Stich dauert ja auch nicht lange ;)

Ich selbst habe ein Helix, ein Tragus und ein Rook, und das Helix war das angenehmste davon. Und das, obwohl es (leider....) geschossen wurde und der Knorpel splitterte. Also wäre ein sauber gestochenes ohne anschließende Probleme sicher noch angenehmer gewesen. Bei mir z.B. ist der Knorpel dort auch dünner als der am Tragus oder Rook.

Nadeln kann ich auch nicht ab, und ich hasse Impfen -.- aber ein Piercing ist da echt was ganz anderes, man freut sich ja drauf :) ein guter Piercer, mit dem du dich verstehst, wird dir auch die Angst etwas nehmen, da du dich gut aufgehoben fühlst. ich plauder immer ganz entspannt mit meiner, bevor es dann zum Pieks kommt :)

Was möchtest Du wissen?