Helix - geschwollen, pocht

5 Antworten

Naja, nach 1 Woche ist das noch nicht ansatzweise abgeheilt, da kann jede Berührung eine optimale Abheilung verhindern.. Geh zum Piercer und lass das kontrollieren, Ferndiagnosen übers Internet sind nicht wirklich zuverlässig..

ja habe jetzt vor morgen hinzugehen. Kann es passieren, dass sie das Helix dann rausnehmen? Also ich würde das gerne vermeiden, denn es hat schon Überwindung gekostet es stechen zu lassen und wenn ich das jetzt rausnehme und zu wachsen lasse, werde ich mir glaub ich nicht noch ein zweites MAl eins stechen lassen und ich warte schon ewig lange auf das Helix:)

Danke für deine schnelle Antwort!!!

schwierig. wie sehr ist er geschwollen? so sehr das der stab zu klein geworden ist? dann raus damit. im übrigen dauert es mindestens 1 monat bis sowas auch nur ansatzweise verheilt ist. und immer fleissig desinfizieren.

ja also bevor es so angeschwollen ist, hat man den stab schon ein gutes Stück hinten gesehen. Jetzt ist der Stab nicht zu klein, hinten schaut noch ein mini stückchen des stabes und das Plättchen raus aber halt schon gewaltiger Unterschied.

@AmarieE

das hört sich nich sehr gut an. würd dir raten nochmal zum piercer zu gehen. und wenn es eitert ihn besser rauszunehmen.

@MissStress

also es hat jetzt wirklich von einen Tag auf den anderen aufgehört zu schmerzen. Also ich war im Endeffekt nicht beim Piercer. Das pochen oder schmerzen an sich hat sich eingestellt, ist aber noch geschwollen. Kann ich das jetzt einfach heilen lassen?

einfach weiter pflegen , mehrfach säubern . wichtig ist das es nicht eitert , da mst du unbedingt dauf achten.

geh nochmal zum piercer, dann bist du auf der sicheren seite :)

Warte noch 2-3 Tage ab - falls es schlimmer wird solltest Du mal zum Hautarzt.

Was möchtest Du wissen?