Helfen stoffbinden wirklich?

5 Antworten

Bei mir sind die Unterleibsschmerzen deutlich besser geworden, als ich angefangen habe, die Menstruationstasse zu verwenden.

Mit Stoffbinden habe ich keine Erfahrungen.

Die Stärke der Periode wird aber so oder so nicht durch die Nutzung unterschiedlicher Hygieneprodukte beeinflusst. Wenn deine Freundin Probleme mit ihrer Periode hat, sollte sie einen Frauenarzt aufsuchen.

okay... das mit der menstruationstasse ist ja schonmal ne gute nachricht^^

ich hab gehört das bei jemandem die tage kürzer und leichter wurden, durch die stoffbinden

beim frauenarzt war sie natürlich schon und hat die pille bekommen...

Hallo,

also ich bin "untenrum" ziemlich empfindlich und ich hab auch ein paar Allergien, die sich wirklich (bei mir zu mindest) während der Periode im Zusammenhang mit Wegwerf-Binden schmerzlich auswirken. Seit ich Stoffbinden benutze, sind die Schmerzen auch nur wenig besser geworden. Wenn deine Freundin auch Allergien gegen Stoffe hat, oder generell empfindlicher ist, dann ist es auf jeden Fall einen Versuch wert, Stoffbinden mal auszuprobieren. Außerdem vermeidet man damit auch den monatlichen Müll. Ist ja auch was wert. ;)   Man sollte auch beachten, dass jeder anders reagiert und sie trotzdem weiterhin eine schwere Periode hat.

Liebe Grüße

okay, danke!

Stoffbinden werden zwar oft besser vertragen als Wegwerfbinden (insbesondere in Bezug auf die Atmungsaktivität und das Klima im Intimbereich), aber einen Einfluss auf Unterleibskrämpfe haben die Stoffbinden üblicherweise nicht.

Auch eine Menstruationstasse kann nicht viel gegen Unterleibskrämpfe ausrichten.

LG

hattet ich jetzt allerdings schon öfters gehört...

Ich denke mal wenn du das an ihr austesten willst um geld zu sparen ist das schon sehr hinterhältig. Fairerweise würde kch vorschlagen du kaufst dir selber welche. Oder du kaufst dir welche und gibst ihr ein paar

????? HÄ!?

ich kapier nicht was du meinst!?

Egal

Ich denke nichh was hat das eine mit dem anderen zutun ?

du denkst nicht!? das hilft mir viel... ich hab öfter gehört das stoffbinden helfen das die unterleibsschmerzen geringer werden...

@keineideekeinei

aber die Krämpfe entstehen doch wenn die Gebärmutter die abgestorbene haut und alles drumherum abstößt (darum fühlt es sich manchmal auch wehenartig an), und das passiert IM Körper. Wie kann es denn sein das Stoffbinden die Schmerzen verringern? Das man mit Tampons Probleme hat kann ich ja noch verstehen, und das Stoffbinden atmungsaktiver sind auch noch. Aber was mit den Schmerzen zu tun hat weiß ich nicht.

Wobei ich nicht mal Stoffbinden kenne (und auch nicht auswaschen möchte :-( )

@geckobruno

vielleicht liegts nur am wechsel? ich hatte aber gelesen das die geholfen hatten...

@keineideekeinei

also bei meinen Schmerzen ist es egal ob ich die Vorlagen jede Stunde wechsel, oder alle 30 Minuten.....

@keineideekeinei

du hast geschrieben das es nur evtl. am Wechsel liegt? Darum sagte ich das die Schmerzen bei mir gleich sind.....egal ob und wann ich die Binden wechsle...

@geckobruno

ja aber ich meine ja nicht die binde... sondern der wechsel von binde zu stoff binde oder von tampon zu menstrual cup...

Eben ! Das ist auch meine Meinung dazu geckobruno

Perioden Krämpfe?

Guten Abend Leute,

Ich hab ein ziemlich großes und dringendes Anliegen... Heute hab ich mittags meine Tage bekommen. Von der ein auf die andere Sekunde hab ich unbeschreiblich starke Bauch-Magen und Rückenschmerzen bekommen, extremes Schwindel-und Brechgefühl.. Die letzten Male hatte ich dieselben Probleme, dennoch meistens nur am ersten Perioden-Tag.. Diese Krämpfe sind so stark, sodass sie meinen Alltag komplett einschränken(Zähne putzen oder Gesicht waschen kann ich dadurch erst nicht) Ich hab dann heute kurz nachdem ich die Krämpfe bekommen hab direkt eine Buscopan plus Tablette genommen(ohne Tablette hätt ich nicht länger ausgehalten) nach ungefähr einer halben Stunde hat sie dann gewirkt und ich konnte mich etwas ausruhen. Nach circa eineinhalb Stunden habe ich derartige Schmerzen am ganzen Körper bekommen, meine Beine waren total schwach, ich war völlig aufgebracht, komplett am Ende und meine Mutter wollte mich fast ins Krankenhaus fahren. Ich bin wie eine Wahnsinnige durch die ganze Wohnung getigert und vermeintlich angenehme Positionen ausprobiert. So schlimm war es noch nie!! Meine Mutter gab mir dann erneut zwei solche Tabletten und sie haben erst nach circa 45 Minuten gewirkt. Eine Wärmflasche hab ich auch auf meinen Bauch gelegt. Ich hab mich dann, als die Schmerzen nachgelassen haben, ausgeruht und es ist für mich ultra anstrengend auf den Beinen zu stehen und eine Tätigkeit zu verrichten... Habt ihr dieselbe Erfahrung? Bitte bitte gibt mir eure Ratschläge und Tipps, falls ihr welche habt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?