Helfen Magnesiumtabletten wirklich gegen Wadenkrämpfe?

5 Antworten

Hallo! Die Waden brauchen wahrscheinlich Magnesium. Die meisten mit täglichem Konditionstraining nehmen täglich eine Magnesiumtablette. Bekommst Du In der Apotheke oder gleichwertig z. B. bei Aldi. Meistens ist schon Sport oder sonstiges Schwitzen die Ursache für Wadenkrämpfe und da hilft Magnesium immer. Manche bekommen ohne Magnesium immer und mit nie Wadenkrämpfe. Viele schwören auch auf zusätzliche Pferdesalbe - sehe ich bei Krämpfen keinen Nutzen.

Falls Du Wein trinkst - Wein ist ein Magnesiumräuber! Magnesiumtabletten gleichen das aus. Bei Magnesiummangel ist es nicht so einfach, das durch die Nahrung allein auszugleichen...

Nicht nur Wein, jeder Alkohol klaut gern mal Mg.

Ja, es hilft auf alle Fälle! Ich persönlich merke es sofort, wenn ich windsurfe und vergesse vorher, Magnesium "einzuwerfen". Nach relativ kurzer Zeit bekomme ich Wadenkrämpfe; mit einer relativ hohen Dosis Magnesium (Tabletten) kann ich den ganzen Tage auf dem Wasser bleiben.

Hey "kleines" :D:D

ich hatte lange die selben Probleme (also mit Magnesiummangel nicht mit Bananen, die liebe ich =) )

Es gibt 2 Möglichkeiten einen Magnesiummangel erfolgreich zu bekämpfen. 1. Möglichkeit:

Du nimmst Magnesiumtabletten, achte aber bitte darauf das du nicht gerade die kostengünstigsten nimmst, da dort oft Magnesiumoxide enthalten sind und diese können vom Körper nur sehr schlecht verarbeitet werden. Am besten nimmst du ein Produkt aus der Apotheke, da könnte ich dir Verla oder Abtei empfehlen, über die beiden Produkte habe ich in der Stiftungwarentest gelesen dass diese sehr gut verträglich sein sollen. Ich habe damals ein Produkt von Verla genommen (welches das genau war weiss ich leider nicht mehr =(, sorry!). Von Verla gibt es viele Produkte, am besten du schaust mal auf ner Webseite vorbei wo alle verschiedenen Produkte aufgelistet sind, hab dir mal n Link rausgesucht. http://www.magnesium-tabletten.org/verla-magnesium/

Ich möchte auf keinen Fall Werbung für Verla machen, es gibt mit sicherheit viele andere gute Magnesiumtabletten die helfen, hab nur meine eigene Meinung hingeschrieben, da ich damit gute Erfahrungen gemacht habe.

Die 2. Möglichkeit:

Du versucht auf Magnesiumreiche Lebensmittel umzusteigen, eine Aufstellung dieser findest du mit sicherheit auch im Internet, ich esse sehr gerne Schokolade, und man glaubt es kaum aber es stimmt, Schokolade hat einen hohen Magnesiumanteil (JACKPOT :D) .

Ich hoffe ich kann dir damit helfen, Krämpfe sind wirklich sehr unangenehm.

Gute Besserung!!!!

Also ich nehme 1x täglich eine Magnesium Tablette obwohl ich Abwechslungsreich esse. Ich merke es schon wenn ich es einie male vergessen habe dann beginnen meine Krämpfe. Kann sie nur empfelen. Ich nehme aber keine Mischprodukte die sind nicht so gut.

Mein Vater will/kann keinen Sport machen, was kann ich tun?

Mein Vater ist zwar nicht dick, aber er hat einen ziemlichen Bierbauch und hat sich gerade eben wieder aufgeregt, weil er wieder nicht in eine Hose gepasst hat.

Und dann sagte ich zu ihm, dass der doch Sport machen solle, wenn ihn das stört und dann ist er wieder ausgerastet, dass ich doch keine Ahnung habe usw.

Ja, es ist so. Mein Vater wird dieses Jahr 54, ist 1.72 groß und wiegt 75 Kilo. Und es ist so, dass er dauerhaft Wadenkrämpfe hat und er war mal beim Hausarzt und es wurde eine Durchblutungsstörung festgestellt.

Aber, ich denke, Sport ist doch nie ungesund oder? Und jeder Mensch sollte ein wenig Sport machen. Und wenn es nur kleine Übungen sind. Und ich habe auch gelesen, dass man durch Sport effektiv gegen eine Durchblutungsstörung angehen kann.

Und ich bin es langsam wirklich leid, dass ich immer die Einkäufe erledigen muss usw. weil er nicht so weit laufen kann, weil er dann wieder Krämpfe kriegt. Ich habe mit meinen 16 Jahren definitiv anderes zu erledigen, als jeden Tag schwere Einkäufe zu schleppen.

Ich habe ihm auch schon gesagt, dass er vielleicht Bananen oder so essen soll oder sich Magnesiumtabletten holen soll, damit die Krämpfe aufhören, oder er noch mal zum Arzt soll, aber er weigert sich. Er hatte mal ne Zeit lang jeden Tag 2 Bananen gegessen, aber er meint Bananen seien so teuer.

Ich glaube, dass er selbst Schuld ist, was seinen körperlichen Zustand betrifft, er ernährt sich extrem ungesund, immer nur fettiges Zeug, er isst nur Brot, Nudeln und massenhaft Fleisch usw. Gemüse und Obst isst er nie und er regt sich immer auf, dass ich mir welches kaufe, weil es ja so teuer sei. Und er treibt nie Sport, er sitzt den ganzen Tag vor dem Computer oder Fernseher, weil er auch keinen Job hat. Viele Zivilisationskrankheiten sind ernährungsbedingt.

Was soll ich machen? Bzw. was soll mein Vater machen? Ich glaube mit gesunder Ernährung und Bewegungstherapie (Sport) wäre das in den Griff zu kriegen.

Mit meiner Mutter kann ich nicht reden, den Grund werde ich nicht nennen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?