Helfen Gummibärchen wirklich bei Knorpelproblemen?

5 Antworten

Habe persönlich gute Erfahrungen mit Gummibärchen gemacht: Hatte seit Jahren Kniearthrose und bin z. Zt. beschwerdefrei. Dosierung 40 Gramm/Tag sind etwa 130 cal, dass macht nicht fett. . Wirkt ziemlich schnell in zwei/drei Wochen. . Klingt nur - zugegeben - recht albern. Haifischknorpel ist wirklich albern und zudem nicht eben ein billiger Scherz. Viel Erfolg wünsch' ich, 30 Cent am Tag könnte man ja riskieren.

Schlicht und einfach: Nein! Sie tun nur eins: dick machen.

Wegen der Gelantine. Aber der Zucker schadet dann wieder, da kaufst du dir besser ein Produkt wie Haifischknorpel oder Glucosamin-Chondroitin. Das hilft. Ist auch konzentrierter, dann b rauchst du nicht tütenweise Gummibärchen zu essen.

Eine ziemliche alte Theorie!!! Sie stimmt leider nicht. Die Menge an Gelantine ist soooo gering, dass man verdammt viel Kalorien zu sich nehmen müsste um einen überhaupt kleinen Effekt zu erreichen.

Das war natürlich als Scherz gemeint. So naiv kann ja wohl niemand sein, zu glauben wenn man Gummibärchen ißt, daß dann die Knie beweglicher werden.

Was möchtest Du wissen?