Helfen Biotin Tabletten wirklich?

5 Antworten

hey ! das ging mir auch mal so ... ich habe es auch ausprobiet und nach ca.3 wochen gings aufwärts ! mitlerweile habe ich keine beschwerden mehr ! falls du dir nicht sicher bist geh einfach zum hautarzt oder zum hausarzt , der / die kann dir helfen!

Lass dich lieber von einem Hautarzt beraten, denn der kann an einem Bluttest sehen ob du ein Vitaminmangel hast und wie viel von welchen du nehmen musst.

Hallo KissMe123,

Biotin kann nur helfen, wenn man einen Biotinmangel hat.

Haare brauchen neben vielen anderen Dingen Biotin und Zink um zu wachsen. Auch Hormone und die Durchblutung der Kopfhaut spielen eine wichtige Rolle.

Wenn du einen Biotinmangel hast, wird Biotin dir helfen. Wenn du einen Zink-Mangel hast, wird Biotin nichts daran ändern.

Und wenn es die Hormone (z.B. androgenetische Alopezie) sind, kann nur der Arzt dir helfen. Ein guter Allgemeinmediziner oder ein Hautarzt kann feststellen, wo bei dir genau das Problem liegt. Dann musst du nicht monatelang verschiedene Dinge ausprobieren.

Viele Grüße,

Bruno

nein, bei "unnormal Hausausfall" hilft Biotin auch nicht. aber ein besuch beim arzt............

nein ,ein Hautarzt kann helfen

Ich glaube meine Lehrerin will mit mir schlafen

Hallo zusammen! Ich habe eine eher ungewöhnliche Frage an euch und hoffe, ihr könnt mir helfen. Das wird jetzt etwas ausführlich...

Wir haben vorletztes Jahr eine neue Referendarin an unsere Schule bekommen, die dann anfing, bei uns zu unterrichten. Nach einer Weile fiel mir auf, dass sie mit mir (während des Unterrichts) immer besonders lange Blickkontakt hielt und bei Gesprächen, die ich mit ihr geführt habe, anfing mit ihren Haaren zu spielen oder an ihrer Kleidung herumzuzupfen. Ich konnte mit ihr immer gut reden, manchmal haben wir Witze gemacht und gelacht o.Ä., das habe ich bis zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht wirklich als richtige Annäherungsversuche verstanden und als Einbildung meinerseits abgetan.

Aber einmal bin ich nach der Unterrichtsstunde zu ihr gekommen, weil ich mich über eine Note von einem Test beschweren wollte. Während ich dann mit ihr geredet habe, hat sie sich das Oberteil ein bisschen aufgeknöpft und hat gemeint, dass sie sich den Test nochmal ansehen wird. Als sie mir den Test aus der Hand genommen hat, hat sie merklich meine Hand berührt und kurz darauf noch sehr (!) offensichtlich einen Ordner von ihrem pult "heruntergestoßen", um sich dann in eindeutiger Weise zu bücken, um den Ordner wieder aufzuheben. Das hat mich dann sehr verunsichert und ich bin recht schnell gegangen.

In der nächsten Unterrichtsstunde hat sie mich dann erneut nach dem Unterricht zu ihr bestellt, hat mir ihre Handynummer gegeben und wollte auch meine haben, mit der Begründung, dass sie bei mir "Probleme mit dem Unterrichtsstoff" erkennen würde und man sich erreichen kann "falls mal was ist".

Inzwischen habe ich die Realschule beendet und bin 17 Jahre alt. Jetzt könnte mir vorstellen, sie näher kennen zu lernen

Meint ihr, ich kann das mit ihr tun oder ist es falsch? Erlaubt es das Gesetz überhaupt? Ich will es ja, aber ich mache mir Sorgen, dass es schlechte Konsequenzen für mich (oder sie) geben könnte.

In ein paar Tagen hätte ich auf einem Ausflug Gelegenheit, einen Annäherungsversuch zu starten. Es wäre also gut, wenn ich möglichst schnell Hilfe von euch erhalten würde! Ich danke schon mal allen im voraus, dass sie sich die Zeit genommen haben, mir zu helfen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?