Heilung bei Osteochondrosis dissecans?

1 Antwort

Guten Tag,

zunächst mal ist logisch das dein Gelenk in der Heilungsphase nach einer arthroskopischen Anbohrung etwas poröser/instabiler ist als normal. Ich bin ca 6 Wochen nach meiner Arthroskopie (4 Tage vor dem Kontrolltermin beim Arzt) umgeknickt und hatte unglaubliche Schmerzen, hielt aber diese 4 Tage durch und bekam danach gesagt ich hätte einen Bänderanriss. Da ich mich aber körperlich sehr schlecht fühlte, Schüttelfrost hatte und mein Fuß nicht nur extrem dick, sondern auch rot war, entschloss ich mich am selbigen Tag noch zu drei anderen Ärzten zu gehen, die jedoch alle dasselbe sagten. Zwei Tage darauf lief mir der Eiter aus meiner OP Narbe und ich musste notoperiert werden. Tu dir selbst den Gefallen, geh zum Arzt und lass, falls du dich körperlich schlecht fühlst, lieber mal ein Blutbild machen um sicher zu gehen, das du keine Blutvergiftung oder sonstiges hast. Normalerweise hält der menschliche Körper sehr viel aus, auch im geschädigten Zustand. Aber ich denke falls du noch nicht dort warst wird sich ein Besuch beim Arzt nicht vermeiden lassen. Ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen, falls du noch Fragen hast, beantworte ich sie dir gerne :)

Frohes Neues, gute Besserung und immer schön zur Physio gehen ;)

LG Anna

Was möchtest Du wissen?