Heilerde Kapseln Darm?

5 Antworten

Antibiotika habe ich nicht genommen.

Hin und wieder bin ich anfällig für Durchfall bis jetzt ist noch kein Schema zu erkennen. Da ich will unter Stress stehe und ständig mich die Angst plagt gleich passiert es wieder möchte ich auf natürliche Weise etwas dagegen tun.

Du brauchst nichts extra für die Darmflora.

Wenn man Antibiotika genommen hat und davon Durchfall bekommen hat, wird sich die Darmflora ein, zwei Tage nach Beendigung der Antibiotika-Einnahme ganz von selbst regenerieren.

Wenn du unbedingt möchtest, kannst du einen probiotischen Joghurt pro Tag essen.

jeder Joghurt ist "probiotisch" ;-) Es reicht der günstige, einfache Joghurt.

@Nussbecher

Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass bei einem "probiotischen" Joghurt ein größerer Teil der Joghurtbakterien die Magenpassage überlebt und in den Dünndarm gelangt.

Aber schon möglich, dass es jeder Joghurt tut.

Eher nicht, es wirkt sich aber auch nicht sonderlich auf die Flora aus. Ich rate hier einfachen Joghurt zu verwenden, der bringt alles auf Trab. Und ist billiger. ;-)

yakult ist auch ganz gut.

@verreisterNutzer

auch nichts anderes als Joghurt nur überteuert

Ich persönlich bin kein Freund von Heilerde habe mal schlechte Erfahrung damit gemacht.

Ich Rate dir deshalb dazu !!!!!

mache eine Komplette Darmsanierung, esse täglich 3-4 Wochen lang morgens mit dem Frühstück 5-6 Gramm DaRei Fit ist 100% Pflanzlich.

Ist kein Abführmittel es ist ein reiner Optimierer für den Darm.

Wirst sehen du erkennst deinen Darm nicht wieder nach der Optimierung.

Auch wird dein Immunsystem super gut gestärkt.

Welche negativen Erfahrung hast du gemacht ?

Habe eine Darmentzündung bekommen nicht vertragen

Hast du richtig flüssig Stuhlgang, mehrere Tage Perenterol? Magen darm Infekt.

Zwischendurch mal, nur einmal, könntest fettigeres gegessen haben. Bei einmal, darfst du kein Perenterol nehmen.

Lufus Heilerde kannst du nehmen, die schadet nichts.

Wieso darf man dann kein Perenterol nehmen ?

Wenn du nur einmal Durchfallartig dünnen Stuhlgang hast, weil du FETTIGES, z.B. Fritten aus Fritoese, gegessen hast, darfst du kein Perenterol nehmen. Das war doch dann wegen zuviel Fett. Du könntest auch, aber auch nur einmal, dünnen Stuhlgang habe, allergisch auf etwas, z. B. Laktoseallergie, da darfst du dann keine Perenterol nehmen.___ Perenteroltabletten darfst du nur nehmen, wenn du mehrere Tage dir nen Magen-Darm-Infekt eingegangen hast. Wenn du laufend Mal 1 Perenterol nimmst, wegen fertigen Essen, da machst du deinen Darm doch völlig durcheinander. Es reicht nicht Symptome zu beheben. Die Ursache muss geklärt und beseitigt werden.

Mein Arzt sagte mir ich soll einfach mit Perenterol mal eine Woche lang eine Kur machen aber Wie gesagt ich denke durch diese Hefe hab ich die auch nicht vertragen . Ich Versuch es jetzt mal mit heilerde

Hattest du denn nen Magen-Darm-Infekt dir aufgeschnappt? Hatte sonst jemand in Familie oder so, nen MDInfekt? Oder Hast du vielleicht ne Allergie auf etwas? Vielleicht Laktoseunverträglichkeit? Ja, nimm Mal Die Lufus Heilerde. die bekommt man bei und im grossen Supermarkt sogar. Die hatten wir in der Anthroposophische/homöopathischen Praxis auch verschrieben. (Die Schulmedizin behandelt nur Symptome. Also Perenterol gegen den Durchfall). Wenn allergisch evtl bedingt ist dann besser Lufus Heilerde für die Darmflora und du beobachtest, wann Durchfall kommt, was du etwa 6 Stunden vorher gegessen hast. Normal 8-12 Stunden Nahrungsdurchgang. Gute Besserung!

Lufus Heilerde ist aber Pulver, das gibt es in grober fuerMagen Darm und in dein zum Wundheilen. Ich hab beides schon mal benutzt.

in FEIN zum Wundheilen

Wer hat Erfahrungen mit Heilerde und Flohsamenschalen bei Reizdarm?

Ich habe seit 6 Monaten Darmprobleme mit mehrere Stuhlgängen und ab und zu Durchfall. Habe viele Untersuchungen hinter mir, Darmspiegelung und Magenspiegelung usw. Diagnosen: funktionelle Verdauungsstörung und Beckenbodeninsuffizienz wo auch der äußere Schließmuskel nicht mehr richtig funktioniert. Deshalb muss ich auch immer schnell auf Toilette. Für die Magenschleimhautentzündung hatte ich immer Pantoprazol genommen. Dieses sollte ich aber für 4 Wochen mal weglassen, weil ein Tumormarker erhöht war und das Pantoprazol eventuell dafür verantwortlich ist. Da ich nach einiger Zeit dann heftiges Sodbrennen hatte, empfahl mir eine Heilpraktikerin es mit Luvos Heilerde zu versuchen. Das Sodbrennen war dann fast weg gewesen, allerdings geht es meinem Darm seitdem noch schlimmer. Bauchkrämpfe früh und mehrmals auf Toilette, habe dann Loperamid dazu genommen um überhaupt mal Ruhe reinzubekommen und dass ich auch mal rausgehen konnte. Die Heilerde nehme ich nun eine Woche und auch Flohsamenschalen. Gibt sich dass mit dem Darm wieder oder muss ich die Heilerde wieder absetzen? Ernährungsmäßig weiß ich manchmal nicht mehr was ich noch essen soll, denn auch leichte Kost und Banane verbessern nichts an der Situation. Habe auch zum Fasching einen Pfannkuchen gegessen und da ist den nächsten Tag auch keine Reaktion darauf gewesen. Bei Äpfeln das gleiche Spiel, mal bekommen sie mir und mal nicht. Für einen Rat wäre ich sehr dankbar, was die Ernährung betrifft und auch wegen der Heilerde und den Flohsamenschalen. Es ist so ein bescheidenes Leben, wenn der Darm das Leben bestimmt, man kann sich nichts vornehmen und an manchen Tagen auch kaum rausgehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?