Heftiger Brech-Durchfall nach Pilze-Verzehr. Woran liegt es?

 - (Übelkeit, Durchfall, Pilze)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind tödlich giftige Knollenblätterpilze. Wenn du die wirklich gegessen hast musst du sofort ins Krankenhaus und dich behandeln lassen. Sonst ist dein Leben bald vorbei... übrigens ist die zwischenzeitliche Besserung für diesen Giftverlauf recht typisch, das ist aber nur vorübergehend...

Wer drei wesentliche Merkmale beachtet, wird einen Champignon niemals mit einem anderen Pilz verwechseln können:

• Lamellen (Blätter) niemals reinweiß, jung rosa oder hellgrau, bald
   schokoladenbraun. Alt violett bis schwarz.

• Lamellen frei, d.h. nicht am Stiel angewachsen.

• Stiel mit Ring (mehr oder weniger deutlich ausgebildet).

Oder giftige Art:

 Karbol- oder Giftchampignons, die sich beim Reiben am Hut und in der Stielbasis stark gelb verfärben und unangenehm riechen. Sie können starke Magen und Darmerkrankungen hervorrufen. Zu dieser Gruppe stark giftig wirkender Champignons gehören:

Gift- oder Karbolchampignon mit weißlichem Hut.

Perlhuhnchampignon mit grauem, grau- oder schwarzfaserigem Hut.

Rebhuhnchampignon mit bräunlichem, feinschuppigem Hut.

http://www.lvps.de/MBl+20+Champignons.pdf

Nicht alles was gut schmeckt, ist auch gesund. Es könnte also schon ein falscher dabei gewesen sein.

Was möchtest Du wissen?