HCG-Diät Erfahrungen?

5 Antworten

Ich habe am 01. Sept. mit der HCG Diät angefangen und seit dem 10 kg abgenohmen. Es geht mir sehr gut dabei und ich habe an den richtigen Stellen deutlich an Umfang abgenohmen ohne das die Haut schlapp wird. Ich kann also von meinen Seit aus diese Diät nur empfehlen. Aber das muss auch jeder für sich entscheiden. Die einen schwören auf Weight Watcher die anderen machen Trennkost usw. Der Kopf muss schon mitspielen. Aber ich hatte mir im Vorfeld das Buch bestellt und ausführlich gelesen. Am Ende war für mich klar das ist für mich machbar. Ich erlebe im Moment auch viele Neider die mir auch erzählen wollen wie ungesund diese Diät ist. Ich habe bis jetzt noch nichts negatives feststellen können,selbst mein sonst zu niedriger Blutdruck macht prima mit. Kein Schwindel, keine Schlappheit, meistens super gute Laune, komme mit 6-7 Stunden Schlaf aus. Für wem das Ungesund erscheint dem kann ich nur sagen, Übergewicht ist ganz bestimmt ungesund. Ich arbeite auf einer Intensivstation und erlebe jeden Tag was alleine mit den Hüften,den Knien dem Rücken und den Adern passiert. mann kann nicht alles auf das Übergewicht schieben aber gesünder macht es uns leider auch nicht!!!!!!

100 % meine Meinung !!! Ich habe auch die HCG Diät 2 mal 6 Wochen mit 3 Wochen pause (Urlaub) gemacht !!! Ich bin mehr als Glücklich und ohne Hunger ect. In Urlaub habe ich nichts zugenommen obwohl ich normal gegessen habe !! Danach habe ich direkt wieder angefangen . Ich habe insgesamt 12 kg abgenommen ! Ab heute fange ich mit Stabilisierung 3 Wochen an ! Ich würde am liebsten nächste 3 Wochen weiter machen aber ich denke ich mache ein Parr Monate pause ... !

Hallo, schön dass hier so viele Ernährungsspezialisten schreiben. Wahrscheinlich haben die noch nie irgendwelche Gewichtsprobleme gehabt. :( Ich habe gerade meine 2. Runde mit den HCG Tropfen hinter mir und bisher rund 31 kg abgenommen. Nach der 1. Runde (17 kg Gewichtsverlust in 5 Wochen) habe ich 3 Monate Pause gemacht und mein Gewicht relativ gut gehalten. Jetzt stand die 2. Runde an und ich bin damit seit mehreren Tagen fertig. Mein Gewicht geht im Moment etwas nach oben, das ist aber normal und wird sich in den nächsten ein bis zwei Wochen wieder regulieren. Ich habe mich während der ganzen Diät nie schlapp gefühlt, ich habe gut geschlafen und auch sehr wenig Hunger gehabt (mit wenigen Ausnahmen). Im August werde ich mich an die 3. Runde machen und hoffe nochmal 10-12 kg abzunehmen. Dann langt es aber auch für dieses Jahr. LG Sisilia

Hallo Nicci888,

ich selbst habe habe die HCG-Diät (tägliche Injektion) vor gut 3 Jahren unter ärztlicher Aufsicht (Blut-/Urinuntersuchung sowie begleitende Ernährungsberatung etc.) über eine Dauer von 6 Wochen durchgeführt. Zu meiner Person: Männlich und zum Zeitpunkt der Diät vor 3 Jahren 33 Jahre alt, 187 cm bei 105 KG. Am Ende der Diät wog ich 79 KG - mithin 26 KG abgenommen - und habe mein Gewicht mit Schwankungen nach oben bei bis zu 83 KG bis zum heutigen Tag gehalten, wobei auch nur aufgrund des Umstandes, dass ich während der Diät regelmäßig Schwimmen gegangen bin, was ich bis heute auch noch tue sowie nie wieder in alte Muster meines Essverhaltens verfallen bin.

Ich hatte während der Diät in der Tat keinen großen Hunger und war aufgrund des Hormons normal leistungsfähig im Job und Alltag. Als positiven Nebeneffekt am Ende der Diät empfand ich, dass keine Hautlappen bzw. Risse in der Haut zurückgeblieben sind.

Du solltest noch wissen, dass Männer mehr abnehmen als Frauen bei dieser Diät und man sollte diese Diät auch nur machen, wenn man seine Lebensweise in Bezug auf Ernährung und sportliche Bewegung nachhaltig umstellt, da die Kilos auch wieder kommen, wenn man in alte Muster verfällt.

Marko

Hey, auch ich habe am 5.4.mit der HCG - DIÄT begonnen und befinde mich mittlerweile in Stabilisierungswoche 2. Ich habe mir in der Apotheke HCG Globuli geholt und zusätzlich wichtige Nahrungsergänzungmittel. Der Start war sehr gut und auch die Tage danach verliefen besser und besser. Es gab viele Hürden zu überwinden in denen der Wille einfach ganz fest standhalten musste. Einfach ist es irgendwie schon wenn man nur will. Während der kompletten Zeit habe ich mich keinen Tag schlapp gefühlt, habe leichten Sport gemacht und mich gewissenhaft an die erlaubten Lebensmittel gehalten. Ich habe die doppelte Zeit gemacht, sprich 42Tage. Gestartet habe ich mit 104,3kg und hatte am Ende der Tage 88,9kg. Das Hautbild verbessert sich und die cm an Umfang verschwinden wirklich. Zu empfehlen ist das Buch von Anne Hild bevor man startet. Definitiv zu empfehlen diese Diät, mit einfacher Leistung doch viel erreicht und nachdem meine Stabilisierung vorbei ist, wird 6wochen pausiert, danach startet runde 2;-) Lg

Aufgrund meines Übergewichts recherchiere ich derzeit auch recht fleißig in Sachen Abnehmkuren und bin natürlich ebenso auf den HCG Ansatz gestoßen. Neben einigen beeindruckenden Zahlen diverser Tester liest man aber leider auch sehr viel über mögliche Risiken und Nebenwirkungen.

Mein Arzt meinte in aller Deutlichkeit davon abzuraten und verwies auch auf die niedrige Anbieter-Quote in Deutschland - diese hat schon ihren Grund. Auch gefährlich sind die aktuellen Internet-Angebote, bei denen ahnungslosen Kunden homöopathische Tropfen mit ähnlicher Wirkung verkauft wird: http://www.gesundheitsschau.de/hcg-diaet-tropfen.php

Zwar bin ich mit meinem Gewicht überhaupt nicht zufrieden, sehe allerdings dieses immer noch nicht als triftigen Grund für die Akzeptanz unnötiger Gefahren durch so heftige Diät-Systeme. Am Ende landet man doch immer wieder bei der simplen Kombination aus Ernährungsumstellung und Sport, auch wenn das eben länger dauert...

Was möchtest Du wissen?