Hautkrankheiten beim Westi

3 Antworten

Hi also wir haben einen westimix, 8 jahre alt, und auch sie hat seit ca. 6 jahren hautprobleme. Wir haben damals einen allergietest machen lassen und da kam heraus, das sie gaaaaaanz viele lebensmittel nicht verträgt ( z.b. weizen, hafer, ente, milchprodukte,kartoffeln ,reis, mais und noch mehr!) Sie bekommt jetzt ein spezielles futter und damit geht es. Aber trotzdem juckt sie sich noch häufig, vor allem wenn sie mal was verkehrtes "genascht" hat ( z.b brotkrümel) auch wenn sie mal im pferdestall ist und die leckeren pferdeäpfel probieren möchte wird es wieder ganz schlimm. Wenn unsere merle mal durch heu und stroh läuft, leckt sie sich die pfoten richtig blutig!! Ich würde dir ganz dringend raten, mal ein allergietest bei deinem westi durchführen zu lassen, westi's leiden sehr häufig unter allergien! Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen!!! Liebe grüße und alles gute!

Danke für die Antwort! Man bin ich froh, dass ich nicht alleine mit diesem Problem bin! Allergietest wäre noch die einzige Alternative! Futter ist seit 13 Jahren gleich, Putzmittel etc. oder Wohnung hat sich auch nicht geändert. Hab schon viel Geld beim Tierarzt gelassen und meinem Schatz geht es immer noch nicht besser. Wir haben das Futter schon mal geändert: Duchfall ohne Ende, also wieder das gleiche Futter. Na ja, vielen Dank! Ich erkundige mich nach diesem Allergietest!

@ginjul

Würde ich auch machen, ist zwar auch nicht gerade billig aber dann weiß man bescheid und kann seinem liebling helfen. Verstehe nur nicht warum dein tierarzt nicht schon längst mal einen test gemacht hat, allergien beim westi sind nichts neues, manchmal wird in einem futter auch eine zutat geändert, habe ich auch schon gehabt und dann hatte ich das problem wieder . Kannst ja mal schreiben was bei dem test rausgekommen ist!!! Liebe grüße

Ich würde die Ernährung umstellen. Sehr, sehr oft ist unpassendes Futter der Auslöser für irgendwelche Erkrankungen - an Eurer Stelle würde ich mal über das "barfen" nachdenken bzw. darüber, dem Hund selber Futter zu kochen.

Hallo ginjul,

leider haben Westis ja sehr häufig mit Hautproblemen zu kämpfen :-( Wie LucieTommy schon geschrieben hat, solltest Du auf jeden Fall mal einen Blick auf das Futter werfen. Ich habe gute Erfahrungen mit Futter von der Firma ARAS gemacht - ob das wissenschaftlich haltbar ist, weiß ich nicht, aber bislang haben wir wirklich nur Gutes darüber gehört und selber erlebt (bzw. unsere Tiere).

Du solltest aber auch mal über Deinen Fußboden nachdenken... Wenn hauptsächlich Schnauze und Pfoten betroffen sind, könnte es doch auch mit Eurem Reinigungsmittel (falls Ihr Fliesen habt) zusammenhängen. Wo liegt der Hund hauptsächlich? Benutzt Du Weichspüler? Es gibt leider 1000 Möglichkeiten :-(

Ich würde mit einem anderen Futter beginnen, wenn der Tierarzt keine bessere Erklärung findet.

Ganz viel Erfolg!

klickybunti

Was möchtest Du wissen?