hautausschlag an der hand vom desinfektionsmittel. was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist sehr ungewöhnlich, geben tuts das aber.

Nun, es ist möglich, dass Du eines nimmst, welches von einer anderen Firma ist.

Habt Ihr Bode, so teste Lysoform oder eben eines von Schülke & Mayr.

Bringt das alles nicht, so kann es glatt bishin zur Berufsunfähigkeit gehen.

Es ist auch gut möglich, dass die Hautirritation durch das Tragen der Einmalhandschuhe kommt.

Nutze als Hautcreme Neutroderma.

Teuer aber saugut.

Selbst habe ich diese Hautreizungen phasenweise...

Könntest Du vielleicht mit Handschuhen arbeiten?Diese durchsichtigen,die auch Ärzte oft tragen.Ansonsten gehe in die Apotheke und frage nach Schutzsalbe oder Öl.

Ich würde in der Apotheke nachfragen. Ich habe auch schon gehört, dass viele allergisch auf das Desinfektionsmittel reagieren. In der Apotheke haben sie bestimmt eine passende Creme und hoffentlich auch ein anderes Desinfektionsmittel.

Geh auf jedenfall zum Hautarzt und mach einen Allergietest. Schon möglich das du auf ein oder einige Bestandteil/e des Desinfektionsmittels allergisch reagierst.

sobald du anfängst richtig zu schaffen und angestellt bist, hast du das recht dir ein Desinfektionsmitter zu besorgen worauf du nicht mehr allegrisch reagiert und das beste ist das Heim muss es zahlen also dein Arbeitsgeben. Bin selbst in der Pflege tätig und kenne das problem nur zu gut.

Was möchtest Du wissen?