Hautarzt/Allergologe: Unglaublich hohe Rechnung! NORMAL?

5 Antworten

Hast Du nicht vorher nach dem Preis gefragt? Und so außergewöhnlich hoch finde ich die Rechnung jetzt nicht. Ein simpler "Zuckertest" während der Schwangerschaft kostet doch schon um die 20 Euro - und da gibt's nur einen Becher elendig süßen Tee und ein paarmal Blutabzapfen...

Du hast da wahrscheinlich eine dieser sogenannten Igelleistungen in Anspruch genommen. Das sind Zusatzleistungen die nicht von der Kasse gezahlt werden. Es klingt so, dass Du darüber informiert worden bist, dass die Kosten nicht von der Kasse übernommen werden. Wenn Du dann die Untersuchungen trotzdem machen läst, musst Du die auch zahlen. Das ist gängige Praxis. Du solltest wirklich abwägen, ob diese Untersuchungen notwendig sind. Du kannst natürlich diese Rechnung evtl. Deiner Kasse zur Prüfung vorlegen.

Wenn du unnötige Untersuchungen veranstalten lässt musst du sie natürlich bezahlen. Wieso lässt du dir denn so etwas** aufschwatzen** ohne zu fragen, was das kostet?

Untersuchungen die notwendig sind, werden anstandslos von der Krankenkasse gezahlt.

Was heißt denn bitte "unnötige Untersuchung"? Ich halte Krebsvorsorge nicht für unnötig und was jetzt die Allergietests angeht, hatte meine Hausärtzin mich nach Berücksichtigung meiner Blutergebnisse zu diesem Facharzt geschickt. Genau deswegen habe ich mich komplett durchchecken lassen, nur hatte ich gar nicht erwartet, dass es so teuer werden konnte.

Wenn du kannst, mache die Rechnung beim Lohnsteuerjahresausgleich geltend.

Danke, das werd ich auch machen! :)

So extrem teuer finde ich das nicht. Denk mal dran, was die Praxiseinrichtung gekostet hat. Und dann noch die Personalkosten. Was denkst Du, was Du bezahlen musst, wenn nachts der Schlüsseldienst kommt.

Was möchtest Du wissen?