Haut schält sich - Hautarzt?

4 Antworten

Es kann schon mal vorkommen, dass sich durch Witterungseinflüsse oder durch die Ernährung die Folgen auch mal auf die äußerste Hautschicht auswirken und diese sich dann ablöst. Das sollte kein Problem sein. Dennoch würde ich, wenn du dir deswegen Gedanken machst, einmal zum Arzt gehen und das abklären lassen und auszuschließen, dass evtl. doch noch andere Ursachen dahinter stecken könnten!

unsere Haut erneuert sich ( schuppt ) so alle 30 Tage . Bei einem mehr , bei einem weniger. Aber ein Besuch beim Hautarzt schadet mal nicht. Bei Neurodermitis schaut es anders aus .

Bei meiner Mum fängt das so immer an, aber das wäre bei ihr schon viel viel schlimmer nach 3-4 tagen.

ja natürlich könnte das zusammenhängen bezüglich vererbung usw., aber wenn du eine sehr trockene Haut hast, kann tägliches eincremen das Problem schon lösen. Am besten sind Body-Lotions für besonders trockene Haut oder was auch gut hilft ist Babyöl

Babyöl ist so toll . Das macht die Haut so schön weich und geschmeidig^^

ist bei dir eine neurodermitis diagnostiziert worden?

Was möchtest Du wissen?