Hausmittel gegen Schnupfen/verstopfte Nase?

5 Antworten

Hallo karamellkotze,

wir wissen, dass unsere Antwort für Dich zu spät kommt, und nichtdestotrotz wollten wir gerne noch folgendes mitgehen:

Gegen den hartnäckigen Schnupfen helfen Nasensprays und -spülungen mit Kochsalzlösung oder Dampfinhalationen mit Kamille oder ätherischen Ölen, sie wirken schleimlösend und erleichtern das Atmen. Ein Dampfbad mit ätherischen Ölen, hat noch einen zusätzlichen Wohlfühl-Effekt haben und hilft beim Einschlafen.

Falls Du doch medikamentös nachhelfen möchtest, helfen Dir lokal angewendete Nasentropfen oder –sprays  aus der Apotheke sie wirken direkt und bringen schnelle Linderung. Sie lassen die Nasenschleimhäute abschwellen, und erleichtern so das Atmen.

Alles Gute wünscht

Anja vom Dolormin®Team

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was sehr gut hilft - Salzwasser über die Nase einschniefen. 0,9%ige NaCl-Lösung gibt es günstig in der Apotheke oder Du kannst es Dir selber herstellen;

Auch noch sehr gut - Sinupret, das gibt es als Tabletten oder als Saft in der Apotheke. Hat sich bewährt bei verstopften Nasennebenhöhlen, macht auch gut die verstopfte Nase frei.

China-Öl -> das reines Pfefferminzöl, wird auch über die Nase geschnieft.

LA

    Am besten ist immer noch inhalieren:
  • kochendes Wasser in eine Schüssel oder Topf
  • ein paar Tropfen JHP Rödler japanisches Heilpflanzenöl dazu geben
  • Augen zu und mit dem Gesicht in den Dampf
  • großes Handtuch über Kopf und Schüssel
  • so heiß und so lange wie möglich aushalten

Für zwischendurch bringt auch der Wick Inhalierstift Linderung!

Gute Besserung!

Andrea. :o)

Mir hilft es manchmal am pfefferminzöl zu schnuppern es gibt auch so Stifte mit erfrischenden ätherischen Ölen drin ,die man sich in die Nase steckt und einmal durchatmet -aus der Apotheke. 

Aber das wird dir in diesem Augenblick wohl nicht helfen und warscheinlich hast du kein Pfefferminzöl daheim.

 Und wenn du dich kurz ans Fenster stellst und ein bisschen frische Luft einatmest. sonst wüsste ich noch an einer Zwiebel riechen, habe es aber selber noch nie versucht.

LG:)

Falls es dich nicht noch kranker macht... und du gerade keine Mittel da hast

Ich kippe das Fenster und stelle die Heizung etwas runter.

Atme den warmen Dampf von tee ein und vielleicht wenn du gerade kein mental Bonbon hast, hilft vielleicht ein " scharfes" Kaugummi ( aber bitte vorm einschlafen wieder raus nehmen)

Zwiebeln halbieren und auf die brutt reiben soll auch helfen

Was möchtest Du wissen?