Hausmittel für Warzen am Knie?

5 Antworten

Hasst Du es mal mit Vereisen versucht? Das Mittel ist in Apotheken erhältlich. Es gibt auch eine Ätzflüssigkeit (heisst glaub ich Höllenstein oder so ähnlich). Aber Vorsicht, nur direkt auf die Warze, sonst geht die umgebende Haut "flöten"

Ganz toll wirkt Teebaumöl - täglich 1-2 mal mit einem Ohrenstäbchen aufgetragen und sie verflüchtigt sich irgendwann. Es dauert, ist aber absolut ungefährlich. Ist auch sehr wirksam bei Stechwarzen. Vereisen mit flüssigem Stickstoff ist auch sehr wirksam, würde ich aber eher beim Hautarzt machen lassn als selbst herumzudoktern... Viel Erfolg bei der Behandlung.

Thujatinktur aus der Apotheke. Damit zwei mal täglich betupfen. Oder auch morgens nach dem Wachwerden mit der ersten Spucke bestreichen (hat mir schon einige male geholfen-darauf schwor mein Opa)

Schöllkraut hilft sicher und zudem kostenlos.
Einfach täglich etwas von dem gelben Saft, der beim abbrechen des Stengels austritt, auf die Warzen streichen.

Also ich hab schon davon gehört,daß einige die Warzen mit dem morgentlichen Eigenurin behandeln (auf die Warze schmieren,nicht trinken).Die Abfallstoffe,die der Körper Nachts produziert sind dann dort drin und machen ihn "scharf"

Ansonsten evtl. mit Wartner probieren.Ältere Leute schwören auch auf das "wegbeten"

Nicht nur ältere. Mir scheint, das ist sogar "in"

Was möchtest Du wissen?