Haushaltshilfe bei Pflegestufe 2

5 Antworten

Ihr müßt Verhinderungspflege beantragen. Die, die Pflegevisite bei euch machen können mit Rat helfen. Oder direkt bei der Krankenkasse anrufen und Antrag anfordern. Gerade als Nachbar, Freund, oder Verwandter darf man das machen und kriegt es bezahlt bei stundenweise Pflege, z. B. 3 x am Tag, ohne Einbehaltung des monatlichen Pflegegeldes. Doch da deine Schwägerin im Krankenhaus ist (über 24 Std. weg) wird wohl ein Pflegedienst das übernehmen wollen (wollen selbst das Geld haben). Wenn du aber bei dem Kranken auch nachts da bist, bekommst du die Leistung bezahlt, doch das monatliche Pflegegeld wird einbehalten. Für Verhinderungspflege stehen euch 1500 Euro im Jahr zu. (Mein Mann hat auch Pflegestufe 2). L.G:

Also erstens steht das Pflegegeld dem Pflegebedürftigen. was der dann damit macht um seine Pflege sicher zustellen ist seine Sache. zweitens, die Kasse zahlt dir KEINE extra Leistung. selbst die verhinderungspflege n. 39 SGB XI würd dir nicht viel bringen, da Verwandte bis zum 2. Grad für die Verhinderungspflege außer einer Fahrtkosten Entschädigung auf Antrag nichts erhalten.

Hallo. Da du die Schwester bist, bekommst du auch das Pflegegeld. Aber du musst ständig dort sein, oder ihn zu euch holen. Man braucht nur bei der Kasse Bescheid geben, dass du als schwester das solange übernimmst, bis deine Schwägerin wieder die pflege übernimmt. Aber, dass mit der Rente, es stimmt zwar - genau die Hälfte des Pflegegeldes wird in deiner Kasse bezahlt, aber was hilft das groß für die kurze Zeit? Der MDK kommt dann bei dir vorbei und nimmt deine Daten auf. Wenn deine Schwägerin wieder da ist, muss sie sich dort wieder melden, dass sie nun wieder die Pflegeperon ist.

Wenn du es zeitlicht kannst, warum sollte er ins Heim? Gut es stehen ihn 28 Tage im Jahr zu, aber das wird deine Schwägerin wissen. Das ist dafür gedahct, eben wnen man selbst krank ist und keine andere Pflegeperson hat, wenn man im Urlaub fährt oder einfach mal als Auszeit. Das Geld bekommt dann das Heim für die Zeit.Ich habe meinen Vater lange gepflegt, und weiß Bescheid. Tammy

Kurzzeitpflege heißt: Er käme vorübergehend ins Heim.

Hallo,

bei der Pflegekasse des Bruders Verhinderungspflege beantragen: § 39 SGB XI

Haushaltshilfe zahlt die Krankenkasse nur, wenn auch Kinder im Haushalt leben. Es gibt bei Haushaltshilfe je nach Krankenkasse größere Unterschiede: § 38 SGB V Für nahe Verwandte würden nur Verdienstausfall und Fahrkosten erstattet.

Gruß

RHW

RHWWW, der § 38 SGB V greift nur, wenn KEINE Pflegestufe vorhanden ist. Ansonsten ist die Hilfe über verhinderungspflege § 39 SGB XI oder durch umstellung Pflegegeld auf Kombileistung zu organisieren und eine zugelassene Pflegeeinrichtung einzuschalten.

@Griesuh

Hallo Griesuh,

es gibt im Rundschreiben der Pflegekassen vom 9.3.2007 folgende Aussagen:

(2) Die Haushaltshilfe (§ 112 SGB III, § 38 SGB V, § 54 SGB IX i. V. m. § 28 SGB VI bzw. § 42 SGB VII) ist aufgrund der gesetzlichen Ausgestaltungsmodalitäten umfassend und ohne besondere Abgrenzungsregelungen zu erbringen. Sie beinhaltet generell die Versorgung des gesamten Haushalts und schließt etwa bei der Beschaffung und Zubereitung der Mahlzeiten alle üblicherweise im Haushalt zu versorgenden Personen ein. Der Inhalt der häuslichen Pflege wird nach §§ 36 bis 39 SGB XI im Gegensatz hierzu auf die im Einzelfall notwendige Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung begrenzt. Wird die hauswirtschaftliche Versorgung bereits im Rahmen der Erbringung von Haushaltshilfe durch andere Sozial-leistungsträger zur Verfügung gestellt, besteht keine Notwendigkeit für eine hauswirtschaftliche Versorgung im Rahmen der häuslichen Pflege. Diese ist dann allein auf grundpflegerische Leistungen auszurichten. Anspruch auf Pflegegeld besteht neben Haushaltshilfe.

Das folgende Gerichtsurteil besagt nur, dass Versicherte von der Pflegekasse nach § 39 SGB XI** keine** Haushaltshilfeleistunen erhalten können. Haushaltshilfeleistungen nach dem SGB V sind im Urteil mit keinem Wort erwähnt!

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?