Hat meine Ananasminze einen Pilz?

 - (Gesundheit und Medizin, Pflanzen, Pilze)  - (Gesundheit und Medizin, Pflanzen, Pilze)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hab das gleiche Schadbild an meiner Ananasminze, auch im Topf. Ich glaube, der Sommer war zu heiß für Minze im Topf, denn auch bei der normalen Minze zeigt sich ein ähnliches Schadbild hier. Minze mag gerne sehr große Töpfe, die alten, die hier in Riesentöpfen stehen und die Freilandminzen sind okay. Ich würde sie radikal zurückschneiden und mit einer guten Schicht Brennesselmulch versorgen, das schützt vor dem Austrocknen und düngt ausreichend bis nächstes Frühjahr.

OK also ist es eine Art "Sonnenbrand" :) meine wächst so mehr oder weniger Baumartig, wie weit runter kann ich die denn schneiden?

@maralla

Sonnenbrand ist das wohl nicht, aber die Hitze hat die Pflanzen gschwächt, so dass sie ein geeignetes Opfer für Kranheitserreger sind. Aber wie gesagt, die Minze ist hart im nehmen.

Du kannst sie komplett abschneiden, bis auf ein paar cm und ein paar Augen über dem Boden.

@maralla

Keine Ahnung, nur eine Vermutung, bzw. Schilderung der Vorgänge hier bei mir!

Dieses "baumartige" Wachstum kannst Du in "buschiges" Wachstum verändern, indem Du öfter mal etwas abschneidest, quasi wie so ein Haarschnitt! :)

Wäre Deine Pflanze meine Pflanze, würde ich sie um die Hälfte kürzen und auch vor dem Wintereinbruch nochmals schauen, ob da etwas geschossen ist und wenn, dies auch abschneiden.

Meine Spicata wuchert sich im kleinsten Topf nen Wolf. Ich muß dauernd zurückschneiden, Absenker entfernen,bevor sie in anderen Töpfen anwachsen, der Minze gehört bald die halbe Terasse und der Topf hat grad mal 12 cm Durchmesser, in nem größeren Topf würde die mir Angst machen..

@Beutelkind

Die kriegste doch überall für Kleingeld zu kaufen. Das ist die Marokkanische Minze.

@Bitterkraut

Hmm... Die hab ich, glaub ich...^^ Na ja, für meine Minze war das eh ein "Überlebungsfragejahr", ich hatte andere Sorgen und hab so gut wie nicht gegossen...^^

Herzlichen Dank für den Stern maralla!

Ja, könnte sein, oder auch ein Virus

Kriegt man das wieder weg oder kann ich die ganze Pflanze gleich wegwerfen?

@maralla

Minze ist da ziemlich hart im nehmen. Warte ab, zupf die befallenen Blätter ab. Minze gehört nach draußen, die zieht über den Winter ein und treibt im Frühjahr wieder neu aus dem Rhizom (dem wurzelstock) aus. Du kannst sie auch jetzt ganz abschneiden, die guten blätter abzupfen und trocken und aufs nächste Jahr hoffen. Sieh zu, dass die Wurzeln nicht durchfreiren im Winter im Topf. Ansonsten ist sie winterhart.

Was möchtest Du wissen?