Hat man wirklich eine genetisch bedingte Haarlänge?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja die Länge die deine Haare erreichen können ist genetisch bedingt. Nicht alle können sich die Haare endlos wachsen lassen. Wenn die größte Länge erreicht ist, stirbt die Haarwurzel ab und das Haar fällt aus. Es wächst ein neues.Da deine Haare aber schon länger waren, brauchst du dir keine Sorgen machen. Haare wachsen nicht immer gleichmäßig. Das Wachstum schwankt zwischen 0,3 und 0,6 mm am Tag. Biotin und Zink lassen angeblich die Haare schneller wachsen. Ob es stimmt? Auf jeden Fall wird die Haarstruktur gefestigt und das ist ja auch nicht schlecht.

das wachstum, also die schnelle ist einerseits genetisch bedingt, andererseits kann es aber auch durch einseitige ernährung verzögert werden, aber durchschnittlich kann man sagen das die haare im monat einen cm wachsen... was du meinst ist wahrscheinlich wie lange ein Haar auf deinem kopf bleibt, und damit wie lang sie letztendlich werden können...das ist ganz unterschiedlich, aber ich denke jeder kann lange haare (vielleicht nicht bis zu den knien) bekommen...aber dazu gehört natürlich auch eine gute und aufs haar abgestimmte pflege

hi, also ob die lange genetisch festgelegt ist weiß nicht, aber bei vielen leuten sind die haare so trocken, daß sie immer wieder abbrechen ( vorallem bei schulterlänge ) und es somit den anschein hat, als ob sie nicht wachsen würden. sind deine kaare denn gesund, oder auch trocken und kaputt?

Gesund sie sind eigentlich nie splissig!

Was möchtest Du wissen?