Hat jemand schon Stammzellen-Kosmetik ausprobiert? Empfehlenswert?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stammzellen-Kosmetik heißt so, weil sie die körpereigenen Stammzellen aktiviert und schützt. Die adulten Stammzellen produzieren ständig neue Zellen (Zellteilung), was die Haut straff erscheinen lässt. Dieser Vorgang lässt mit der Zeit aber nach, weil immer weniger Informationsmoleküle vorhanden sind. Diese neue Kosmetik enthält Wirkstoffe, die diese Informationen wieder verbessern sollen. Klingt sehr logisch, wenn es denn klappt. Produkte gibt es von Juvena oder Dior zum Beispiel.

Sorry, aber diese Antwort ist nicht korrekt . Adulte Stammzellen werden vom Knochenmark an den Blutkreislauf abgegeben, von wo sie dann, einfach dargestellt, bei Bedarf an eine Schadstelle „andocken“ (bei der Haut z.b. Verbrennungen, Verletzungen) um dort selbst Hautzelle zu werden. Also, von innen nach außen. Wollte man nun mit Cremes Stammzellen auf die Haut aufbringen, so müssten diese in der Creme vorhanden sein. Soweit so gut. Sie könnten jedoch keine Verbindung mit der Haut eingehen, nicht umsonst werden aus dem Knochenmark entnommene aS im Reagenzglas/Petrischale in einer Nährlösung unter hygienischen Standards mit diesen Zellen „zusammengebracht“ die letztendlich benötigt werden. Ausserhalb des Köpers ohne die benötigte Nährlösung verlieren aS ihre multi/pluripotenz und können ihrer Aufgabe nicht mehr nachkommen. Da eine Kosmetik jedoch von außen nach innen „ wirkt“ , kann und darf ein Vordringen in den Blutkreislauf , vorbei an der rheinischen Barriere“ nicht stattfinden. Einem amerikanischem Forscherteam ist jedoch gelungen, die Abgabe von aS aus dem Knochenmark in den Blutkreislauf zu unterstützen. Diese Forschung und Entwicklung eines Produktes ist patentrechtlich geschützt . Aufgrund des a) deutschen Heilmittelwerbegesetz sowie des deutschen Lebensmittelgesetzes (es handelt sich um Nahrung) darf dieses Produkt jedoch nicht beworben werden. Aus diesem Grunde muß ich hier meinen Kommentar abbrechen. LG zimperliche

Also Stammzellen Kosmetik wie sie Jeunesse Gobal vertreibt wird im unseriösen Direktmarketing vertrieben und wurde in Chile als Schneeballsystem entlarvt. Beide Jungunternehmer die Jeuneusse nach Chile brachten und das System der Recruitierung von neuen Partnern massiv und unter unlauteren Methoden voran brachten wurden wegen Steuerhinterziehung und anderen Delikten veruteilt. Jeunesse Global vertreibt nämlich angeblich Stammzellen Kosmetik die innerhalb kürzester Zeit wahnsinnige und sofort erkennbare Veränderungen der Haut hervorbringen soll. Diese jedoch mit unterschiedlichen Erfolgen wie man diversen unabhängigen Videos von privaten Testern auf youtube entnehmen kann. Es kommt wohl sehr stark auf die jeweilige Hautsituation und schwere der Veränderungen der Haut an. Jedoch ist in klinischen und unabhängigen Studien bewiesen worden, wie auch im landesweiten Fall in Chile, dass die Produkte der Reihe Luminesence keinerlei Stammzellen enthalten und hautpbestandteilig sogar aus synthetischen und minderwertigen oder einfachen Inhaltstoffen bestehen, die den überteuerten Preis der Produkte keineswegs rechtfertigen. Des Weiteren erklärt ein chilenischer unabhängiger Arzt in einem Interview dass klinisch und medizinsch hergestellte Cremes mit echten Stammzellen einen sehr komplizierten Herstelltungsprozess durchlaufen und nur mit Ultraschall in tiefere Gewebeschichten zu bringen sind um wirklich langanhaltende Hautverbesserungen zu verursachen, sprich Hautzellenregeneration. Was im Fall von Jeuneusse keines falls möglich sein kann da echte Stammzellen gar nicht so lange haltbar gemacht werden können. Desweiteren stehen bei Jeuneusse nicht die Produkte im Vordergund und deren Wirkung bwz. ihr Nutzen für den Kunden, sondern durch Täuschung (von Inhaltsstoffen die nicht enhalten sind oder nur in minderwertiger Qualität) und Versprechungen auf Reichtum und schnellem Geld auf Verkaufsveranstaltungen das Anwerben neuer Geschäftspartner. Die sollen brav für mehrere hundert Euro Produktpakete kaufen die sie dann schnellstmöglichst an so viele neue Partner wie möglich weiter verkaufen müssen um ihre Provisionen zu erhalten. Sie selbst müssen die Produkte nicht verwenden, sie sollen sie nur weiter verkaufen. Dieses System würde zusammenbrechen sobald von unten keine Neuen Distributoren, sprich Verkaufspartner dazu kämen.Jeunesse Global steht durch viele Punkte nicht nur in Chile im Visier von Verbraucherschützern und der Justiz aufgrund dieser Methode und der massiven Verkaufstaktik neue Verkaufspartner zu umwerben als illegales Schneeball system dar sondern sollte von jedem rational denkendem Menschen hinterfragt werden.Es gibt jede Menge neue Vertriebswege und viele seriöse Multi Level Marketing Unternehmen in denen sich sicherlich besser und vor allem etisch vertretbar und legal Geld verdienen lässt. Von Jeunesse - welches vom Namen allein her französisch für Jugend steht und somit Jugend verspricht - und seinen Produkten die keine exakte Deklarierung der Inhaltsstoffe für wichtig hält noch auf Anfragen herausrückt (weil ja ganz klar ist dass nicht das drin ist was verprochen wird) würde ich einfach die Finger lassen und lieber auf Naturkosmetik oder 100% natürliche Produkte setzen und einfach mal in Betracht ziehen dass zum einen Teil Genetik und der natürliche Lauf der Zeit einfach sein Tribut zollt und mit Sicherheit vieles mit wirklich gesunder oder bewusster Ernährung, Sport, Spass und einer positiven Lebenseinstellung den menschlichen Körper auffangen kann. Ich würde lieber von innen arbeiten statt auf die kranke defekte Hautoberfläche Makulatur zu geben. Das ist Schein statt sein. Wenn ein Körper von innen ausreichend versorgt ist und die ZEllen von innen heraus repariert und genährt werden dann sieht man das auch im Außen anhand gesunder Haut, starken Nägeln, gesundem Haar etc..Ich bitte Euch....lasst die Finger weg von Jeunesse!

Ich bin kein Arzt aber mit Wurzeln in Lateinamerika habe ich sämtliche Nachrichten und Ergebnisse in Chile mit verfolgt und die Studien und Ergebisse sind einfach niederschmetternd. Wundert mich dass Jeuneusse jetzt in Deutschland so wenig hinterfragt wird!!!

Wow, interessant, das wusste ich auch noch nicht, nur , dass im Cleanser Cocamide DEA   ( Jeunesse Global, Luminesce Serie, Cleanser)  drin ist, was krebserregend sein soll, das findet man auf mehreren englischsprachigen Seiten aus der USA. 

Richtige Stammzellkosmetik betreibt man nicht, weil man schöner werden will, sondern weil defekte Gewebe z.B. nach Verbrennungen wieder hergestellt werden sollen. Dazu müssen dem Patienten eigene Stammzellen entnommen werden und an die entsprechenden Stelle palziert werden. Das ganze ist aber noch in der Forschung und Entwicklung und wirklich Langzeitstudien gibt es noch nicht. Falls du wirklich das meinen solltest, würde ich davon abraten. Und schon garnicht, wenn du nur mal so Kosmetikprodukte kaufen willst. Solltest du allgemein im Laden mal Cremes finden, wo drauf steht, daß sie die Stammzelltechnik verwenden und man sich einfach nur damit einreiben soll oder ähnliches, kannst du davon ausgehen, daß es nur eine Werbemasche ist, die das Produkt atraktiv machen soll. Dafür sollte man sein Geld nicht zum Fenster rausschmeißen.

Da sieht man mal wieder die Unwissenheit! Bei Jeunesse sind keine Stammzellen enthalten, sondern WACHSTUMSFAKTOREN !! Jeunesse hat viele Awards in der Kosmetik und Wellness Branche.

Was möchtest Du wissen?