Hat jemand schon einmal von Heilung bei Morbus Crohn gehört?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey :) Ich hab selbst Morbus Crohn und ich kenne zwar keinen der es los geworden ist, aber es ist nicht unmöglich. Ich mache grade schon eine Therapie die man als letzte möglichkeit gibt, und sie wirkt wunder. Alle 2 Monate für vlt. 1 stunde eine Infusion. Nach vielen Jahren können deine beschwerden verschwinden, aber ich würde nicht drauf hoffen :/

Ich habe auch M. Crohn(seit 8 Jahren). Es gilt nicht als heilbar. Ich habe s aber ganz gut in Griff. Der letzte Schub ist 3 Jahre her und seit 2 Jahren nehme ich keine Medikamente mehr. Bei mir hat die Umstellung der Ernährung (Fett- und Ballaststoffarm) geholfen und ich habe aufgehört zu rauchen. Hat Wunder gewirkt. OP´s sind bedenklich, M.Crohn den gesamten Verdauungstrakt betrifft und die Entzündungsherde immer an verschiedenen Stellen auftreten (können). Darum ist es i.d.R. nicht schlau zu operieren (es sei denn, die Darmpassagen sind so stark pathologisch Verändert und vernarbt, dass ein Karzinom entstehen könnte). Wichtig ist es die Entzündungen einzudämmen. Das geht in Akutphasen am besten und schnellsten mit Cortison. Dann mit Mesalazine. Es ist möglich die Schübe sehr lange hinaus zu zögern. Mittlerweile beeinträchtigt mich die Krankheit kaum noch. LG

Hallo Britta1983

Haben die Schübe eigentlich Ursachen, also psychische zum Beispiele wie zwischenmenschliche Belastungen oder stehen die in einem bestimmten Zusammenhang mit einer bestimmten Lebenssituation?

Bin am Thema sehr interessiert.

LaToulousaine

Schulmedizinisch behandelt man das mit TNFalpha-Blockern (Infusionen). Ich würde jeden Tag Vitamin B12 3000µg spritzen (z.B. unter die Haut) über drei Wochen und dann langsam weniger! Das baut die Darmwände wieder auf! Gut wirken auch Infusuíonen mit Colibiogen (Gibts auch als Tropfen für Zuhause). Entgiften kann man sich mit Chlorella Algen...falls das Problem daher rührt! Das Blut könnte man mal auf Yersenia testen. Ich kenne auch Familien die haben Bartonellen und vermutlich daher Morbus Crohn! Alles GUTE!

Hallo.Ich werde gemobbt hier meine Geschichte:

Hallo.Ich werde in der Schule gemobbt aber erstmal der grund:Ich bin mit morbus Hirschsprung auf die welt gekommen.Bis 10 jahre war ich eine bohnen-stange war oft krank wurde aber nie gemobbt war sehr beliebt.Dann wurde ich mit 10 jahren nochmal opperiert.Es geht mir seit dem viel besser.Leider muss ich sehr viel essen das mein darm richtig funktioniert.Bin auch deswegen dick.Ungefär 1.72-75 und 70kilo.Tja viele sagen iß nicht so viel aber ich ess lieber bissien mehr als wieder schmerzen zu haben.Ich spiel tennis aber nehme nix ab.Ich wurde nie gemobbt bis ich ins 5 schuljahr kam(Umzug)Was ich dazu noch sagen muss ist dass ich in luxemburg lebe und luxemburg ist das 2.reichtste Land der welt deswegen sind hier sehr viele reiche vollidioten.Naja aufjedenfall zog ich in ein dorf um wo es besonders schlimm ist.Am ersten Tag wurde ich von der beliebten gruppe der schule gefragt ob ich mit ihnen abhängen wolle.Ich sagt Nein.Ich kann diese Typen nicht ausstehen.Dann kam so ein russe der unbeliebteste der schule auf mich zu und fragte mich sachen.Ich unterhielt mich mit ihm und so.Und von da an ging es an.Ich hatte die zeit nie richtige freunde.Doch 2 aber erst später.Dann letztes trimmester 6 schuljahr kam der beliebteste junge der schule auf mich zu mit paar seiner freunden und fragte mich op ich op fussbal bok habe.Ich sagte nein weil ich schüchtern(laut psycholog hängt das mit meiner krankheit zusammen)Ach und damals kam auch noch ein amderer beliebete junge auf mich zu und wir wurden bis heute die dicksten freunde leider war er 3 trimmester der5 umgezogen.Naja dazu auch noch mehr.Auf jeden fall wurde ich dann aber mit dem beliebteste befreundet.Er liess sogar seine freunde hinter sich um mit mir in der pause abzuhängen.Wir machten viele mädchen an und machten dummheiten(übrigens ist er fast 2 jahre älter)Ehrlich gesagt machte er die mädchen an.Ich traute mich nicht weil ich fett bin.Er sagte auch immer:Frag doch xxx ihre nummer.Und so aber ich tat es nie.Während den ferien war ich immer mit ihm ich war auch der erste der bei ihm zu hause schlief.Mit meine anderen freund blieb alles normal jedes 2 wochende war er bei mir.Dann in der 7 wurde er wieder der beliebteste der jahrganges stufe er hatte eine sehr grosse gruppe von freunden wo er selbst sagte er nicht leiden könne.Er unterstützte mich immer und war deswegen auch bissien beliebt weil ich immer mit ihm war und jeder tute das was wir taten.Dann bekam er eine freundin.Seitdem ist das das wichtigste für ihn...Jetzt bin ich in der 8 keinen richtigen kontakt mehr mit ihm.Ganz neue klasse ausser 2.Ich hätte die chance gehabt wieder beliebt zu werden aber so ein typ bin ich nicht.Also häng ich immer mit so5 freunden ab die nicht beliebg sind.Und Ich?Ich werde gemobbt weil ich viel krank bin!Weil meine krankeheit hat so fasen wo sie schlimmer ist!Aber ich lernte zu kontern sagte noch letztens;Wenn du ein problem mit mir hast dan.Ich glaib ihr wisst es nur noch wenige zeichen frei.Was kann ich machen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?