Hat jemand Erfahrungen mit dem DIR Verfahren inkl. Schiene wegen einer Kieferfehlstellung gemacht?

1 Antwort

Keider habe ich ausgesprochen negative Erfahrungen mit der DIR-Schiene gemacht. Meine Kiefer hat sich noch weiter verschoben mit der Folge, dass sich die Beschwerden verschlimmert haben. Wie ich erfahren habe, wird diese Schiene (auch die sogenannte Michigan-Schiene) oft von Ärzten verwendet, die über keine großen Erfahrungen mit Kiefergelenkbeschwerden haben. Ein Facharzt meinte: Je aggressiver das Marketing, desto mehr Patienten mit falsch eingestellten Schienen würden sich in seinem Wartezimmer sammeln... Meiner Ansicht nach nur Beutelschneiderei.

Rechtliche Konsequenz Duldung (Grundstücks-/Baurecht)

Hallo! Ich hoffe auf Euren Rat in folgender Sache. Wir sollten für den Bau eines Einfamilienhauses alle Grenzsteine freilegen. Straßenseitig konnten diese trotz aller Mühe nicht aufgefunden werden. Wir haben daher die Grenzwiederherstellung (-wiederfindung) beauftragt. Ergebnis der Vermessung war, dass die Grenzmarkierungen nicht gefunden werden konnten, weil unser Grundstück straßenseitig über die komplette Breite von 15 Meter etwa 25-30 cm tief vom Gehsteig überbaut ist. Die neuen Markierungen sitzen nun mitten auf dem Gehweg. Unsere Argumentation gegenüber der Stadt, dass wir die Grenzsteine somit nicht finden konnten hat funktioniert. Die Kosten der Grenzwiederfindung (ca. 1200 Euro) hat die Stadt freundlicherweise übernommen. Wir sind aber der Meinung, dass die Erstattung wg. der unaffindbaren Grenzsteine losgelöst betrachtet werden sollte von der Lösung bzgl. der Überbauung unseres Grundstücks. Trotz Kostenerstattung besteht das Problem schließlich weiterhin. Die Stadt schlägt vor, wir sollen die Überbauung dulden bis die Straße neu eingemessen!! und "gemacht" wird (wir bebauen die letzte Lücke, die STraße wird nie neu vermessen werden). Die Duldung soll grundstücksbezogen erfolgen. Also auch evtl. neue Eigentümer sollen die Überbauung dulden. Dafür übernimmt die Stadt noch kulant die Kosten für die Einrichtung und Abnahme des Schnurgerüsts (ca. 500 Euro). Wir haben in der Hauptsache Bauchschmerzen bzgl. der Duldung bzw. der entsprechenden Konsequenzen. Wir reden von "nur" knapp 4 qm. Ich denke z.B. an die Einfriedung des Grundstücks. Ich würde es z.B. nicht einsehen, einen Gartenzaun 30 cm weiter hinten zu setzen. Zudem habe ich Bedenken, dass diese Duldung wertmindernd im Falle eines Verkaufs sein könnte. Welche Möglichkeiten habe ich in der Angelegenheit? Danke schon vorab für die Hilfe!

...zur Frage

Ist dieser Preis für Fliesenarbeiten in Ordnung?

In einer gekauften Wohnung (in einem Neubau in Baden-Württemberg) müssen in den nächsten Monaten Fliesen verlegt werden. Dazu hat uns der Bauträger die Kontaktdaten der Firma gegeben, die diese Arbeiten übernimmt (ihr Partner). Für die Standardausstattung müssen wir nichts zahlen. Jedoch möchten wir schöne Fliesen mit Holzoptik haben, die nicht zur Standardausstattung gehören.

Nun haben wir das Angebot des Fliesenlegers bekommen. Diesem Angebot nach, müssen wir für diese Arbeiten ca. 8.000 Euro extra zahlen. Umgerechnet würde das Verlegen eines Quadratmeters inkl. Fliesen mit Holzoptik (30cm x 120cm und 20cm x 120cm) 160€ inkl. Mehrwertsteuer kosten. Ein Quadratmeter Fliesen kostet dabei 70€ inkl. Mehrwertsteuer. Das Verlegen eines Quadratmeters Fliesen auf dem Calciumsulfatestrich kostet uns also satte 90€.

Um genauer zu sein, sind 45€ pro Quadratmeter inklusive und es kommen noch 115€ Mehrpreis pro Quadratmeter hinzu. Diese 160€ enthalten die Kosten der Fliesen, die Kosten der Verlegung mit Verfugung (Designfuge), die Zulage für die Verwendung eines "Nivelliersystems" und die Kosten einer "V-Schnellgrundierung".

Nun habe ich das Gefühl (und nicht nur ich), dass der Preis ziemlich hoch ist. Wer konnte in einer ähnlichen Situation Erfahrungen machen und was haltet ihr von dem Preis?

Laut dem Bauleiter werden alle Fliesenarbeiten im Haus von diesem Fliesenleger gemacht, d.h. wir dürfen nicht ein externes Unternehmen miteinbeziehen, welches diese Arbeiten für uns günstiger erledigen würde. Was könntet ihr in so einer Situation empfehlen?

LG pashenko

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?