Hat jemand Erfahrung mit Maximol (Nahrungsergänzungsmittel von Neways)

4 Antworten

Enthält zahlreiche Mineralien, Vitamine und weitere 'Freie-Radikalenfänger'! Die Rezeptur ist ungewöhnlich vielseitig ausgelegt. Ich nehme es gern, wenn frisches einheimisches Obst und Gemüse schwerer zu bekommen ist, oder wenn abzusehen ist (z.B. Urlaub, Lehrgang), dass ich unfreiwillig Industriemüllkost zu mir nehmen muß.

Denke auch, daß die Mittelchen alle gut sind, da stecken ja viele Chemiker und Wissenschaftler dahinter. Aber warum willst Du überhaupt ein Nahrungsergänzungsmittel zu Dir nehmen, nur weils Dir jemand vorgaukelt, wie gut und toll und wichtig es ist? Laß die Nahrung so natürlich wie möglich und du solltest mit Ausdauer, Energie, Leistungsreserven und -vermögen auskommen und genügend vorhanden haben. Und wenn Dir jemand erzählt unsere Böden sind schon alle so schlecht und die Natur ist so böse und es sind ja die Vitamine und Mineralstoffe in den Böden gar nicht mehr da, so wie vor 1000 Jahren, laß sie reden. ich sag Dir eines: die chemischen Formeln für Vitamine und Mineralstoffe erkennt der Körper SEHR WOHL und scheidet das alles eins zu eins wieder aus. Esse vollwertig, ernähre Dich gesund, das ist 1000mal billiger, der Nachteil: ja die liebe Industrie verdient an Dir nichts mehr. viel Spaß! wenn Du mehr wissen willst, schreib mir einfach

Hallo, ich kenne Maximol und nutze es inzwischen regelmäßig.

Anfangs stand ich dem Produkt sehr kritisch gegenüber. Dachte, "ach, mal wieder so ein "Wundermittelchen"... habe mich dann aber überzeugen lassen, es einfach mal längere Zeit unverbindlich zu testen, da ich mich seit langem häufig sehr schlapp und abgespannt fühlte und nicht wusste weshalb. Mein Schlaf war ausreichend und meine Ernährung ausgewogen. Der Arzt konnte auch keine Auffälligkeiten feststellen.

Aber offenbar hat mir etwas gefehlt, womit mich Maximol versorgt hat. Ich nehme es zweimal täglich, eine Verschlusskappe voll, und fühle mich körperlich einfach besser.

Es kam nicht von heute auf morgen, nicht, als würde ein Schalter umgelegt, sondern langsam. Aber dafür stetig und dauerhaft.

Von diesem Standpunkt aus kann ich es aus eigener Erfahrung empfehlen.

Ja klar, sollte man ein oder zweimal im Jahr als Kur machen. Sind 66 Mineralien, Vitamine, Aminossäuren drin. Hier ist ein Anbieter wo du noch zusätzlich einen Säurebasentest dazubekommst und eine Info CD und meist ist auch noch ein Gratisprodukt mit drin. Schau mal hier http://www.attilla.de/catalog/default.php?cPath=35

Ich empfehle jedem das Buch Heilung aus der Ur-Natur zu lesen. ISBN 3-89385-420-7 dort erfährt man mal die Hintergründe, warum jeder Maximol trinken sollte. Seid kritisch und lest es!!! Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?