Hat jemand Erfahrung mit Kopfverletzungen beim Hund?

5 Antworten

hallo dolce 25 schön wenns ihm besser geht!! ich habe gerade ein änliches problem, mein yorkshire terrier 16 wochen hat gestern eine palette auf dem kopf bekommen und ist seit dem wie weg. wir waren schon röntgen und beim tierarzt um alle möglichen maßnahmen für die gesundheit unseres kleinen zu tun. es hat sich herausgestellt das er ein schädelbruch hat. es ist extrem schlimm ihn so zu sehen wo er doch vorher total aufgeweckt war :( !!! der arzt sagt das er in den nächsten 2 tagen wieder "da" sein sollte, wenn nicht dann sollte ich ihn einschläfern lassen. habt ihr erfahrungen damit oder wisst ihr irgendwas??? ich hab die hoffnung nicht aufgegeben und hoffe immernoch das er morgen wieder wach ist!! es ist schlimm für mich das zu ertragen

Oh, ihr armen, das ist furchtbar. Aber der kleine Kerl ist ja auch noch geschockt, die Klinik uns so, das macht ja alles Angst. Unser war auch sehr sehr schwer verletzt, aber mit viel Liebe haben wir ihn zu Hause wieder aufgepäppelt. Ich wünsche euch viel Glück

Mein Gott tut mir das leid!Sowas ist ganz furchtbar und man kann an nichts anderes mehr denken!Ihr dürft die Hoffnung nicht verlieren in der Klinik wird bestimmt alles für ihn getan!drücke euch ganz fest die Daumen und schreibt wenn es ihm besser geht!Liebe Grüsse!

gib ihm unbedingt die homöopathischen mittel arnica und natrium sulfuricum in der D12 oder C12 oder D30 oder C30, was du halt bekommst. das 3 tage lang, die 30er einmal am tag, die 12er zweimal. das hilft ihm wahrscheinlich. alles gute!

zur Erklärung: es handelt sich hier um eine Ausnahme vom üblichen homöopathischen Vorgehen, eine sogenannte bewährte Indikation. Davon gibt es einige wenige - Ausnahmen bestätigen die Regel.

Seit mir nicht böse, ich liebe Tiere und möchte, das all meine Tiere ganz lange bei mir bleiben. Aber ich zweifel manchmal an der Verhältnissmäßigkeit in der Tiermedizin. Ein Welpe soll eingeschäfert werden, weil er HD hat und kein Zuchttier ist. Eine Kastration bei Katzen kostet 125€, und die Tierzuchtverbände beklagen eine Katzenschwämme. Eine Tumorkranke Ratte bekommt eine OP und sonstige Behandlungen.... Also ich lass nur noch mein Gefühl entscheiden..... und da ist ganz klar auch die Spritze. Nicht für ein gesundes Tier, aber für ein krankes Tier, das sich quält. Ich wünsche Euch, das der Hund wieder gesund wird, aber überlegt auch sehr gut, ob er sich qüälen soll. L.G.

Chihuahua oder Yorkshire Terrier?

Huhu,

Die beiden Rassen sind meine Favoriten, über den Chihuahua infomiere ich mich bereits seit einigen Jahren.

Da wir am Wochenende zwei Yorkshire Terrier Besuchen werden, einen Welpen eher Junghund und einen Erwachsenen, möchte ich mich auch über diese Rasse schlauer machen.

Yorkshire gelten als Begleithunde die sehr Wachsam sind und da Terrier, natürlich einen eigenen Kopf haben. Ein Anfänger in der Hundehaltung bin ich nicht, Terrier Erfahrung habe ich auch allerdings habe ich mich doch erschrocken als ich die genaue Beschreibung des Wesens der kleinen gelesen habe da, bis auf einer - was aber an mangelnder Erziehung liegt, die Yorkis die ich kennengelernt habe sehr freundliche wenn auch nicht auf jeden Hund stürmende Begleiter sind aber als Wachsam und schwer Erziehbar habe ich nur o.g erwähnten kennengelernt bzw. von ihm gehört - die Hündin meiner Freundin hat keine wirklich souveräne Erziehung genossen, ist aber trotzdem sehr lieb und Anfängerfreundlich.

Zweitens, kommen sie mit Kindern klar ? Habe irgendwo gelesen das, hat sich jedoch nur auf ihren Hund bezogen, Yorkshire Kinder nicht wirklich mögen aber ich habe einen ganz anderen Eindruck. Meine Schwester ist 4 Jahre und weiß wie sie mit Hunden umzugehen hat, ich persönlich hatte da eigentlich kein problem gesehen. Was meint ihr ?

Vermutlich werden wir uns auch einen Chihuahua anschauen wenn uns die Yorkshire überhaupt nicht zusagen.

Liebe Grüße

Sollte jemand sich wundern wieso wir so schnell zwei Rassen gefunden haben, die überlegung einen eigenen Hund zu adoptieren gibt es schon seit einigen Jahren, da wir aber meistens Pflegehunde aufgenommen oder welche vor dem Tierheim gerettet und vermittelt haben, kam das nachdem Tod unserer Spitz- Mix Hündin irgendwie nicht dazu.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?