Hat jemand Erfahrung mit Flimmerskotom?

1 Antwort

Das war dann wohl Deine erste Migräneattacke... Ganz oft kündigt sich eine solche durch eine Aura an - ein Flimmerskotom ist eine Art von Aura. Du solltest zunächst mal ärztlich abklären lassen ob die Migräne (wenn es eine ist, klingt aber total danach) irgendwelche organischen / neurologischen Ursachen hat. Wenn nein solltest Du ein Migränetagebuch schreiben, um mögliche Auslöser zu finden: bestimmte Lebensmittel, Stress bzw Stressabfall, ... Und dann den Auslöser vermeiden. Autogenes Training, PMR, Meditation können auch helfen. Es gibt auch wirksame Medikamente gegen die Schmerzen - teilweise darf man die aber erst nehmen wenn die Aura-Phase vorbei ist. Alles Gute!

Bin ich ja mal beruhigt. Werde morgen dann gleich mal in die Neurologie schaun! 

Leidest du auch darunter?

Jupp, seit mehr als 20 Jahren :-) auch mit Flimmerkrams und allem. Nervig, und für manche ist es je nach Häufigkeit eine echte Riesenlast, aber die meisten die ich kenne kommen mit ein bis zwei Attacken im Vierteljahr durch. Und bei mir zB wurde es mit den Jahren immer weniger. Vielleicht hast Du ja auch Glück, ich wünsch's Dir!

Was möchtest Du wissen?