Hat jemand Erfahrung mit einer Zahnbehandlung in Warschau?

5 Antworten

Ich habe mich bei Dentaprime im November behandeln lassen. Kaum war ich wieder in Deutschland, löste sich eine der Kronen. Das Büro in Holland vereinbarte für mich einen Termin bei einem Partner-Zahnarzt in Hamburg. Der Zahnarzt hat die Krone wieder eingesetzt. Für mich war das kostenlos, Dentaprime hat bezahlt. Ich hatte zwar die Anfahrt, aber damit konnte ich leben. Insgesamt bin ich hochzufrieden. Ich habe ungefähr 3000 Euro gespart. Die Kronen und Brücken sehen fantastisch aus. Das Personal ist wahnsinnig freundlich und Dr. Worodnikov ist ein sehr präziser, genauer Zahnarzt.

Ich war bei Dentaprime in Bulgarien. Eine Implanat-Behandlung ist unterm Strich nicht billiger als in Deutschland, aber sicher professioneller. Oder anders: Wenn man sich in Deutschland deswegen zu einem Zahnarzt begibt, weiss man vorher auch nicht, ob es Komplikationen geben wird. Sodann war ich in der KW28 mit meiner Tochter in Varna bei Dentaprime und bin hochzufrieden. Insgesamt wird die tatsächliche Behandlung (2x Implantate) aber deutlich teurer, als der Kostenvoranschlag (1.900,-). Der erste Teil der Behandlung (also das Setzen der Implantate im Kiefer) kostete schon knapp 2.000,- Einiges war aber im KVA nicht berücksichtigt worden: Vollnarkose Euro 450,- (das empfand ich als etwas teuer). Es wurden 3 Kariesstellen für etwa 150,- behandelt (Ich war 3 Wochen vorher beim Zahnarzt in Deutschland und der hatte nichts gefunden, aber wer weiss) und eine Zahnreinigung kam mit 35,- hinzu. Rechne ich jetzt die Reisekosten für den zweiten Aufenthalt hinzu, hmmm... Bei meiner Tochter wurden 8 Veneers an den oberen Zähnen gesetzt. Diese Behandlung kostete knapp 2.000,- und lag damit im Bereich des Kostenvoranschlages. Das war wohl auch deutlich billiger als in Deutschland und die Qualität ist sehr gut. Alles in allem war die Beratung und Behandlung sehr professionell und persönlich. Z.B. gute und direkte Abstimmung zwischen Zahnlabor wg. Farbe der Veneers während der Behandlung. Bei der Unterkunft hatte ich mich gegen angebotene Komplettpakete oder Hotels entschieden, weil ich in einschlägigen Foren wie z.B. Tripadvisor keine besonders positive Resonanz von Hotelgästen für irgendein Hotel in Sankt Konstantin gefunden hatte. Ausnahme: das Hotel Romance, aber die waren ausgebucht. Daher habe ich mich für die einfache, bodenständige und deutschsprachig geführte Ferienvilla Tanja entschieden, die auch nur 10 Gehminuten von Dentaprime entfernt ist. Es war von Vorteil, dass wir während unseres Aufenthaltes von der Erfahrung der Gastgeber profitieren konnten, denn Bulgarien ist nun mal ein etwas anderes Land. Freue mich schon auf den zweiten Teil der Behandlung.

Auch im Ausland gibt es gute Zahnärzte. Viele Ärzte und Erfahrungsberichte von Patienten die dort behandelt wurden findest du unter http://www.die-zahnarztempfehlung.com Eine Freundin von mir war in Bulgarien in Varna und kam total begeistert zurück
Gruß Tom

Verstehe nicht warum nach Polen fahren wenn es hier bei uns auch preiswert und vor allem qualitativ hochwertige Zahnmedizin gibt. Eine Bekannte von mir wollte sich vor 1,5 Jahre zwei Krone in Polen machen lassen und Ihr wurden sämtliche Zähne (teilweise vollkommen gesunde Zähne) in Oberkiefer beschliffen und überkront. Die Kosten waren 10 mal teuerer als geplant und Sie musste zahlen sonst hätte Sie die Kronen nicht bekommen. Jetzt sind 4 Kronen schon kaputt. Weitere Infos über Zahnersatz und was Du beim Zahnersatz ins Ausland beachten muss findest Du hier: http://www.myzahnarzt.com

ich würde sagen skepsis ist hier durchaus angebracht, man sollte sich nämlich mal fragen warum es billiger ist. etwa weil in anderen ländern der unterhalt billiger ist? hüstl wohl eher nicht... sondern weil die an den utensilien sparen

Was möchtest Du wissen?