Hat jemand Erfahrung mit diesem Medikament - Anwendung beim Pferd

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dexamethason ist ein Kortison der stärkeren Wirkklasse und DSMO eine Substanz, die das Eindringen von Medikamenten in die Haut fördert. Ob der antientzündliche Effekt einer äußerlichen Therapie ausreicht, um die Schwellung zu beeinflussen, ist eher fraglich. Beim Menschen würde man diesen Weg nicht wählen, sondern eine systemische Behandlung mit Tabletten (Kortison oder NSAID) bevorzugen. Ein Kunstfehler wäre die Lokalbehandlung mit Dexa+DSMO allerdings nicht. Versuchen Sie es. Vielleicht hat Ihr Tierarzt ja positive Erfahrungen mit dieser Behandlungsform gemacht.

Danke, oral geb ich noch 1x tägl. Sulfadimethoxin-Trimethop

Ich habe damit keine Erfahrung, bei sowas habe ich immer Tensolvet genommen, aber hier findest Du wissenswertes: http://medikamente.onmeda.de/Wirkstoffe/Dexamethason.html

super Link, nicht nur für dieses Medi. Gleich unter Favoriten gespeichert - DANKE

@maccis

Gerne doch, schön wenn es Dir geholfen hat ;-)

Da ich kein Pferd bin, habe ich noch keine Erfahrungen damit gemacht, aber Dexamethason nimmt man für eine entzündete Stellen.

schaumalnach bei Terrahipp das Anti-juck. Cortison - vorsicht lg conny

Was möchtest Du wissen?