Hat jemand Erfahrung mit dem Brain boy universal (z.B. bei ADS)? Warnkeverfahren

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich möchte hier noch einen anderen Aspekt einbringen - ADHS hat die gleichen oder sehr ähnliche Symptome wie z.B. eine Schilddrüsenfunktionsstörung (siehe http://www.schilddruesenguide.de/kinder.html) oder Kryptopyrrolurie (siehe kpu-berlin.de/ForEiLoesung.html. Auch Nährstoffmängel kommen in Betracht (siehe z.B. schilddruesenguide.de/sd_NEMs.html).

Ich empfehle bei AD(H)S-Symptomatik unbedingt auch die Schilddrüse untersuchen zu lassen, sofern nicht bereits geschehen. Die Untersuchung muß durch einen Facharzt ausgeführt werden (Endokrinologe, Nuklearmediziner mit Schwerpunkt Schilddrüse), der TSH-Wert alleine reicht nicht aus. Und schildere unbedingt alle Symptome. Auch wenn die Werte noch im Normbereich sind, können Schilddrüsenmedikamente ausprobiert werden, wenn die Symptomatik auf eine beginnende Erkrankung hinweist.

Hier ist ein Forum für Schilddrüsenerkrankte, man bekommt viele Fragen beantwortet und kann auch seine Werte einstellen und beurteilen lassen - das empfehle ich insbesondere dann, wenn bei der Untersuchung "alles in Ordnung" herauskommen sollte: ht-mb.de/forum/

Und hier findest Du eventuell einen guten Arzt: top-docs.de

Buchtipps: Eine andere Art, die Welt zu sehen – Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom von Thom Hartmann und ADS – So stärken Sie Ihr Kind von Uta Reimann-Höhn. Interessant finde ich auch das Buch „Hochrisiko ADHS – Plädoyer für eine frühe (medikamentöse) Therapie“ von Kirsten Stollhoff, Wilma Mahler und Karin Duscha.

adhs-anderswelt.de ist ein Forum für Betroffene.

Ist mir als therapeutisches Mittel auch nicht bekannt, laut google ein Gerät um Kinder mit auditiven Wahrnehmungsstörungen zu trainieren. ADS Symptomatik beinhaltet aber nicht automatisch eine auditive Wahrnehmungsstörung, die kann nur von einem HNO Arzt mit entsprechender Zusatzausbildung diagnostiziert werden. Und Ritalin erhöht die Fähigkeit seine Aufmerksamkeit zu steuern, erhöht nicht die Fähigkeit Laute auditiv zu Unterscheiden, hat also nichts miteinander zu tun.

Ich trainiere seit 10 Jahren Kinder nach dem Warnke-Verfahren. Einer der Hauptbestandteile des Trainings ist der Brain Boy Universal. Es zeigt sich meist, dass die Verarbeitungszeit von auditiven, aber auch von visuellen Signalen, nicht den Norddatentabellen der Medizinischen Hochschule Hannover entsprechen. Diese Können dann Kinder zu Hause trainieren. Neben dem Lateraltraining, wenn nötig.

Das hat aber nichts mit der chemischen Keule Ritalin zu tun. Eltern passt auf eure Kinder auf, dass ist ein Psychopharmaka, drüber noch keine Langzeitstudien vor!

Verkaufsgerät ohne wirklichen Sinn. Das ist meine Meinung.

Was möchtest Du wissen?