hat jemand ein kind mit ADHS und aus diesem grund pflegestufe beantragt?

5 Antworten

Diese Kriteien müssen für die Pflegestufe 0 erfüllt werden. Folgende "Fähigkeitsstörungen" sind maßgebend:

unkontrolliertes Verlassen des Wohnbereichs

Verkennen oder Verursachen gefährdender Situationen

Unsachgemäßer Umgang mit gefährlichen Gegenständen oder potenziell gefährdenden Substanzen

Tatsächlich oder verbal aggressives Verhalten in Verkennung der Situation

Im situativen Kontext inadäquates Verhalten Unfähigkeit, die eigenen körperlichen und seelischen Gefühle oder Bedürfnisse wahrzunehmen

Unfähigkeit zu einer erforderlichen Kooperation bei therapeutischen oder schützenden Maßnahmen als Folge einer therapieresistenten Depression oder Angststörung

Störungen der höheren Hirnfunktion (Beeinträchtigung des Gedächtnisses, herabgesetztes Urteilsvermögen), die zu Problemen bei der Bewältigung von sozialen Alltagsleistungen geführt haben

Störungen des Tag-/Nacht-Rhythmus

Unfähigkeit, eigenständig den Tagesablauf zu planen und zu strukturieren

Verkennen von Alltagssituationen und inadäquates Reagieren von Alltagssituationen

Ausgeprägtes labiles oder unkontrolliert emotionales Verhalten

zeitlich überwiegend Niedergeschlagenheit, Verzagtheit, Hilf- oder Hoffnungslosigkeit aufgrund einer therapieresistenten Depression

Die bekommen alle, die nicht 1 bekommen aber diese Kritirien erfüllen. Sind immerhin 200 € für Betreuung, Förderung oder einfach für die Mama zum Ausspannen, das ist wichtig und hilft auch dem Kind. Zuständig (Gutachter) ist der Medizinische Dienst der Krankenversicherer

ja..hab auch gerade darüber gelesen!

DANKE dir !!

Doch es geht und auch ein Behindertenausweis ist erreichbar. Kinder mit schwerer ADHS müssen ständig jeden Tag auf Neue angeleitet und im Grunde auch ständig kontrolliert werden. Das allein begründet Pflegestufe 1. Allerdings sind viele ADHS`ler auch FAS-Kinder, denn geringe Mengen Alkohol, zu einem Zeitpunkt wenn die Schwangerschaft noch gar nicht bekannt ist, verändert sehr viele Entwicklungsvorgänge im Hirn. ARND ist die Folge. Im Extremfall und das bringe ich hier nur als Beispiel ohne jemandem etwas unterstellen zu wollen, sieht man den Kindern schon äusserlich an, dass sie im Mutterleib dem Zellgift Alkohol ausgesetzt waren. Übrigens war Moritz, von Max und Moritz, auch ein FAS-Kind

mein kind hat zum adhs noch wie ich schon schrieb 13 weitere diagnosen und ich finde es nicht gerecht weil diese kinder können sehr wohl lernen sich zu waschen und zu pflegen mit viel konsequenz funktioniert es wunderbar. mein sohn ist zu 100% schwerstbehindert und ich habe keine pflegestufe obwohl ich ihm die zähne putze ihn bade ihn dusche usw..... er ist 10 jahre alt. na und ich mache es gerne. bei der pflegestufe I bekommt man nur ein paar euro aber diese machen das kind auch nimmer gesund!!!

@SJLPE

warum stellst du keinen antrag auf pflegestufe für dein behindertes kind?

@SJLPE

Sie machen dein Kind nicht gesund, aber du könntest dir dafür jemanden suchen, der dir dein Kind mal ein paar Stunden abnimmt z.B. Oder kauf dir dafür etwas, was dir Freude macht. Auch du hast nicht unendlich Kraft

@leasingmama

ganz genau...so seh ich das auch!

Hallo Ihr Lieben,

mit Vorurteilen hilft man niemandem !

ADHS ist keine Mode sondern eine anerkannte seelische Behinderung ICD 10 F90.0. Wer Rat und Infos sucht sollte unter adhs-anderswelt.de lesen, dort könnt ihr mich jederzeit unter Zipfelmaus kontaktieren. Eine Pflegestufe wird häufig erteilt, infos darüber findet ihr im Download "Pflegefibel" bei reha-kids.de. Ihr könnt je nach Alter und Schwere auch eine Behinderung beim Versorgungsamt beantragen meist ab 50 %, eine vorhandene Pflegestufe ist dann von Vorteil. Zu mir: Ich bin Familienpflegerin, arbeite mit Behinderten und habe selbst ADS. Und zwei Kinder mit ADS, einer hochbegabt und ein Autist. Für alle die sich jetzt ärgern: ADSler weichen in der Kompetenz mit zunehmenden Alter von Gleichaltrigen ab und benötigen dann mehr Hilfe (auch in Form von Anwesenheit und Assistenz). Dieser Zeitaufwand bewirkt, dass vollzeitiges Arbeiten kaum möglich ist. Um diesen Aufwand auszugleichen, kann man Pflegegeld bekommen oder eine Einrichtung damit beauftragen, einen zu entlasten. ADS Menschen haben meist eine sehr eingeschränkte Alltagskompetenz ähnlich wie Demenzkranke!!!

Mein Sohn ( jetzt 15) hat ADHS und ich habe für ihn die Pflegestufe 1 bekommen. Er war mehrfach zur Rehakur und in einer Kureinrichtung hat die Sozialarbeiterin den Antrag für mich gestellt, ebenso wie einen Schwerbehindertenausweis beantragt. Nun hat er die Anerkennung von 40% Schwerbehinderung bekommen und eben die Pflegestufe 1. Für den Hausbesuch des medizinische Dienstes hatte ich mir die Unterlagen von der Krankenkasse geholt, wo man selbst die Minuten zusammenrechnen konnte und ein Pflegetagebuch geführt. Es gehören ja auch alle Zeiten für Therapien und Arztbesuche dazu, sonst natürlich die Grundpflege essen, waschen usw. Ohne Anleitung geht da eben nichts. Die Pflegestufe wurde auch immer bei weiteren Besuchen über Jahre verlängert- also ADS ist nicht von der Pflegestufe ausgeschlossen, warscheinlich braucht man nur den richtigen ärztlichen Backround, um solche Anträge auch durchzubekommen. Bei mir ging es.

ich danke dir, für deine offenheit. meine tochter wird sich nun bestimmt konsequent mit ihrem Kinderarzt auseinandersetzen!

Ich bin AdHs´lerin und gehöre zu den Träumer und Unruihgen. Bei mir wurden allerdings auch alle erforderlichen Tests gemacht und auch eine Genuntersuchung bei mir, meiner Mutter und meinem Bruder.Ich nehme meine Medikamente und lebe wie Jeder normale Mensch auch ohne Einschrenkungen. Nett wäre nur wenn ich meine Medikamente auf Kasse bekäme. Doch eine Pflegestufe kam für mich nie in Frage.

Bilduntertitel eingeben... - (Gesundheit, Recht, Kinder)

Hatte Sam auch ADHS oder warum stellst du sein Bild ein?

Was möchtest Du wissen?