Hat alkoholfreier Sekt auch weniger Kalorien als normaler Sekt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja. ca soviel wie Saftschorle

Ein entalkoholisierter Wein oder Sekt darf laut Lebensmittelrecht alkoholfrei genannt werden, wenn der Restalkoholgehalt unter 0,5 Volumenprozent liegt. Durch das gängigste Entalkoholisierungsverfahren (Vakuumrektifikation) ergibt sich in der Praxis ein Restalkoholgehalt von maximal 0,3 Volumenprozent, also deutlich unter der gesetzlich vorgeschriebenen Grenze. Fruchtsäfte, Obst oder sogar Brot enthalten oft wesentlich mehr Alkohol, ganz zu schweigen von normalem Sekt, der mindestens 10 % vol. Alkohol enthält.

Siehe dazu auch den Link, der von Edelholzwurm gepostet wurde.

Was möchtest Du wissen?