harz4 ich brauche einen Knochenaufbau

5 Antworten

Die Kassen bezahlen nur die Grundversorgung.Was dein Zahnarzt dir machen will,ist keine Grundversorgung mehr.Zumindest hätte er dir eine provisorische Prothese anfertigen können,damit du essen kannst.Nachdem sich das Zahnfleisch "gesetzt" hat,kann er dir eine richtige Prothese machen,nach Kassenstandart.Wenn du mehr haben willst,musst du es auch aus eigener Tasche bezahlen.Es kann auch Sinn machen einen anderen Zahnarzt aufzusuchen und eine zweite Meinung zu hören.

Die Krankenkasse zahlt erst wenn es um leben und Tod geht >.< Das ist ja herlich! Selbst die Zahnspangen für Kinder bezahlen die halb obwohl es kaum nötig ist!!! Es tut mir echt leid, ich bin selber gerade mal 14 und habe keinen rat. :( Aber mir ergeht es so änlich wegen meinem Rücken... :/ Aber falls ich meinen Rücken die Jahre lang verschlimmer das eine Op not wendig ist, da zahlt die Krankenkasse!!!! Oh Gott erst dann wenn die kostet ums 10Fache höher sind bezahlt sie -.-' Das leben kann so scheiß'e sein. :( Wozu brauchen diese Stars Millionen die sie nicht ausgeben? Hätte ich das Geld würde ich von Land zu Land reisen und das Leuten geben die es nötig haben!!

Ueber kurz oder lang wird Krankenkasse den Knochenaufbau, ihm rahmen der Haertefallregelung bezahlen muessen. Da es keine andere Moeglichkeit mehr gibt. Entweder, kuenstliches,Tiersisches oder eigenes Knochenmaterial. Letzteres von Becken oder zb. Kniescheiben. Damit man spaeter prothese setzten kann. Das Problem ware halt das manche Zahnaerzte bei solcher Art groseen Behandlungen-Harz-4 nicht gerne Nehmen. Auch weil Krankenkasse zunaechst Zicken macht. Die ublichen Dumm-Dreisten Zicken,der gesetzlichen Krankenkassen. Da sie Hartz4 Leute fuer unwissend halten. Selbst Transvestiten bekomnen von den gesetzlichen Krankenkassen nach Gutachten Geschlechtsumwandlung bezahlt. Du musst jetzt viel googeln,in Foren fragen, Es gibt auch Zahnarztforen,wo Zahnaerzte Moderrieren und Fragen beantworten. Diese Foren finanzieren sich durch Werbung in diesem Bereich. Eine andere Moeglichkeit waeren die offenen Sprechstunden der Kieferchirugischen Kliniken. Du kannst dort als gesetzlich Versicherter in die Sprechstunde. Mit Voranmeldung. Das sind oeffentliche Krankenhaueser mit Kieferchirugie. Auch fuer Not und Unfallopfer. Wenn du weitere Fragen, melde dich ruhig bei mir

Fuer Hartz4 giltet nach wie vor Haertefallregelung, also Kostenbefreiung, fuer billugsten Zahneratz,also Plastikprothese. Da der Knochenaufbau ihm Unterkiefer, gemacht werden muss, um ernsthafte bis Toedliche Erkrankungen zu vermeiden, musst du das normalerweise als Hartz4 nicht bezahlen. Wenn dein Unterkiefer weiter absackt gehst du irgendwann Hops. Wenn Krankenkasse Zicken macht, schon mal ueber Anzeige wegen Unterlassener Hilfeleistung, Vorsaetzlicher Koerperverletzung Nachdenken. Es gibt Behandkungen die fallen irgendwann unter Lebenserhaltende Massnahmen.

@MdaPro

Da der Knochenaufbau ihm Unterkiefer, gemacht werden muss, um ernsthafte bis Toedliche Erkrankungen zu vermeiden,

welche denn?

Fuer Hartz4 giltet nach wie vor Haertefallregelung, also Kostenbefreiung, fuer billugsten Zahneratz,also Plastikprothese. Da der Knochenaufbau ihm Unterkiefer, gemacht werden muss, um ernsthafte bis Toedliche Erkrankungen zu vermeiden, musst du das normalerweise als Hartz4 nicht bezahlen. Wenn dein Unterkiefer weiter absackt gehst du irgendwann Hops. Wenn Krankenkasse Zicken macht, schon mal ueber Anzeige wegen Unterlassener Hilfeleistung, Vorsaetzlicher Koerperverletzung Nachdenken. Es gibt Behandkungen die fallen irgendwann unter Lebenserhaltende Massnahmen.

Medizinisch notwendige Kosten muss die Krankenkasse übernehmen, Zahnimplantate und der ggf. vorbereitende Knochenaufbau sind dein Privatvergnügen bzw. das des Zahnarztes, der sich nicht schämt, H4'ler abzuziehen.

Such dir zunächst andere Zahnärzte, die dir ggf. eine voll von der Kasse vergütete Behandlung anbieten.

wie wäre es mit einer normalen prothese,ohne implantate?
diese ist wesentlich günstiger zu haben.
auch menschen,die täglich arbeiten gehen,können sich in den wenigsten fällen implantate leisten.
erkundige dich bei deinem zahnarzt nach einer kostengünstigeren lösung.

Was möchtest Du wissen?