Harter Bauch Und Schmerzen in der 32 ssw

5 Antworten

Vermutlich sind es Wehen, ja. Aber ich schließe mich den anderen an und schlage einen Arztbesuch oder zumindest ein Anruf vor, wenn das Magnesium nicht hilft.

Frag doch mal die Hebamme Deines Vertrauens! Die sind oft sehr viel bewanderter mit den normalen Vorgängen in der Schwangerschaft als Ärzte bzw. Frauenärzte. Könnten gut schon Wehen sein, vielleicht auch Senkwehen, aber aus der Ferne lässt sich das wirklich schwer sagen. Machst Du keinen Vorbereitungskurs, wo Du Ansprechpartner hättest? Oder gibt es ein Geburtshaus o.ä. in der Nähe? Oft kooperieren Hebammen auch mit gynäkologischen Praxen. Viel Glück und eine gute Geburt (in 8 Wochen!)

wenn dir dein arzt deswegen magnesium verschrieben hat, dann bist du wohl die erste schwangere die er behandelt. das sind eindeutig vorwehen und sollten beobachtet werden. hatte im lezten drittel auch ein ziehen und gelegentlich eien harten bauch und habe medis bekommen dagegen, mußte allerdings täglich zum ctg. wenn du nicht ganz so verantwortungslos deinem kind sein möchtest lass dich von einem 2. arzt untersuchen. jede frauenklinik hat notfallsprechstunden.

es ist nicht mein erstes kind nur ich weis nicht mehr wie es ist ich war schon oft genug also beim arzt und im KKH also keine angst ich bin garantiert keine verantwortungslose mutter im gegenteil wenn es nach mir geht gehe ich jeden tag zum doch schon weil ich mein kind sehen will und hören will von den herz tönen her

Bei mir waren das Senkwehen oder so ähnlich. Zumindest ganz normal. Manchmal fühlt es sich halt komisch an aber wenn du dir sorgen machst, geh nochmal zum arzt. Ich glaube man fühlt es wenn etwas nicht stimmt und das könnte die Vorbereitung deines Körpers auf die Geburt sein. Meine Meinung!! Wünsche Euch alles gute!MFG

ja so denk ich mir das auch mal weil ich weis wie wehen und keine wehen sind aber ich weis halt nicht wie senkwehen sind weil ich das bei mein ersten kind nicht hatte oder nicht mitbekommen hatte ich will auch keine vergleiche machen ich danke dir

Hmm-zu der Zeit geht das mit den Wehen los-allerdings sollten sie natürlich noch nicht zu stark sein und auf den Muttermund wirken-Dein Kind woll ja noch 8 Wochen in Deinem Bauch bleiben.

So von fern ist eine Diagnose nicht möglich. Ich hoffe, Du hast eine Hebamme-wenn nicht wirst Du einen Frauenarzt haben. Ruf da an, wenn der meint, es sei akut wird er Dich zum CTG bestellen und danach bist Du schlauer!

Wünsch Dir alles Gute für die restliche Schwangerschaft und eine tolle Geburt (aber eben erst in 8 Wochen!!)

der muttermund ist noch fest verschlossen

@zicke87

Heute vielleicht schon nicht mehr.

Als ich meinen Sohn bekommen habe war am Morgen der Muttermund auch nur fingerdurchlässig und 14 Stunden später war mein Sohn da-das geht am Ende der Schwangerschaft mitunter schnell!!!!

DH! schön, dass auch mal jemnd an die Hebamme als Fachkraft auf diesem Gebiet denkt! Die haben oft sehr viel mehr Kompetenz und Erfahrung und vor allem eine angenehm beruhigende Ausstrahlung auf die werdenden Mütter (im Gegensatz zu vielen Ärzten) ichduckmichschonmalvordergrobenverallgemeinerungspolizei

@frijola

DH!!!

Ich hatte eine tolle Frauenärztin-aber auch super Hebammen-und die kommen dann auch zu einem nach Hause und man muss sich nicht hochschwanger sonstwo hin in ne Arztpraxis schleppen.

Was möchtest Du wissen?