Handgelenksschmerzen 1 monat nach der ünerdehnung?

2 Antworten

Hey :)

Eine starke Überdehnung kann schonmal längere Zeit andauern, wie lange genau, ist variabel. Da kann ich auch nur aus eigener Erfahrung sprechen.

Gerade eine Hand kann man ja im Alltag nicht völlig außen vor lassen und muss sie immer mal wieder benutzen. Das kann den Heilungsprozess schon merklich verlangsamen.

Stützaktivitäten wie Handstand sind dazu noch extreme Belastungen, da dein gesamtes Körpergewicht getragen werden muss. Dass dies auch nach 5 Wochen noch schmerzt, halte ich für ganz normal.

Ich selbst hatte bereits 2mal eine Überdehnung im Ellbogenbereich, wobei diese Beim ersten mal nach 3 Monaten noch spürbar war, wenn ich sehr belastende Dinge wie z.B. Felgrolle oder Flick Flack gemacht habe. Beim zweiten Mal habe ich zwar auch noch damit weiter Sport gemacht, aber weniger belastende Dinge, sodass nach knapp 2 Monaten die Schmerzen komplett weg waren.

Ich würde dir für dein Handgelenk empfehlen es unterstützend zu bandagieren, das kann wirklich sehr helfen. Ansonsten musst du leider einfach die Zeit abwarten und solltest soweit möglich nicht dauerhaft an deinen Grenzen herumexperimentieren.

LG

Okay danke

Aber ich kann schon weiter 1mal pro woche boden und geräte turnen gehn nur einfach aufpassen das eich es nicht zu sehr belaste oder :)

@Cooky1234567

Ja, das kannst du schon machen.

Es wäre wohl ratsam dich in der Zeit mehr auf Drehungen, Sprünge und Akrobatik ohne Stützphase zu konzentrieren, vom Rest eher weniger machen.

Von Reck/Barren und Sprung sind vor allem belastend - hier solltest du sehr vorsichtig sein.

@Flammifera

Okay dank

Hallo, an deiner Stelle würde ich einen hanchirurgen aufsuchen. Es könnte sich um ein Bänderriss handeln. Der würde am ehesten ein MRT machen. Die Hand ist ein bandgeführtrs Gelenk, deswegen kann sowas schneller passieren als in anderen Gelenken. Wenn etwas gerissen ist und man zu lange wartet,kann man es nicht mehr reparieren.lg

Was möchtest Du wissen?