Handgelenk Verbrannt!? Was tun?

Brandwunde am Handgelenk - (Medizin, Verbrennung)

3 Antworten

Ganz wichtig bei Brandwunden: Mit klarem Wasser ausspülen und mindestens so lange kühlen, bis der Schmerz abklingt. Ab und zu unterbrechen und testen, ob der Schmerz inzwischen auch ohne Kühlung abgeklungen ist.

Die Wunde an der Luft trocknen lassen, bei offenen Wunden mit einem Brandverband (z.B. aus dem Kfz-Verbandkasten) abdecken. Kein Mehl oder ähnliche "Oma-Tipps" auf offene Wunden geben! Kühlende oder sonstige Salben nur auf eine geschlossene Hautoberfläche geben. Offene Wunden vor Infektionen mit geeignetem und sterilem Pflaster oder Verband abdecken. Großflächige, tiefe oder entzündete Wunden gehören in ärztliche Behandlung.

Auch Deine Wunde gehört steril abgedeckt. Bei nässenden Wunden keine Mullauflage verwenden. Es gibt spezielle nichtfasernde Wundpflaster in der Apotheke. So wie die Verbrennung aussieht, wirst Du dieses Mal wohl für immer behalten. Zumindest die Pigmentierung dürfte anders sein bzw. fehlen, wenn die Wunde wieder verheilt ist. Bis hier wieder eine geschlossene krustenfreie Oberfläche ist, könnte es gut 4 Wochen oder länger dauern. Du brauchst also schon etwas Geduld.

bleibt die wunde jetz für immer so wie sie jetzt aussieht, so mit der vertiefung oder geht die vertiefung wieder weg, also dass es wie eie normale narbe aussieht ?

@kumiko15

Ich bin weder Arzt noch Hellseher. Die Wunde wird zuwachsen. Wie das Gewebe danach aussieht ist bei jedem anders und auch altersabhängig. Junge Menschen haben größere Chancen auf eine "spurenlose" Regeneration. Da aber die Oberhaut bei Deiner Wunde stark geschädigt aussieht, wirst Du diese wahrscheinlich immer sehen. Ich schätze mal, dass die "Vertiefung" verschwinden wird - es kann aber sein, dass die Haut später dünner und empfindlicher wird. Wichtig ist, dass Du die Wunde in ihrem jetzigen Zustand pflegst und vor allem vor Infektionen schützt. Daher solltest Du auch einen Arzt aufsuchen.

Was mir noch einfällt: Wenn es ein Arbeitsunfall oder ein Schulunfall ist, unbedingt zum Unfallarzt (Durchgangsarzt) gehen, da der Unfall dann dokumentiert werden muss und Du - falls nötig - eine lebenslange kostenfreie Behandlung genießt.

Wenn Du eine Unfallversicherung hast, so solltest Du auch diese kontaktieren, falls darin kosmetische Behandlungen nach Unfällen vereinbart wurden.

eine Narbe wird es auf alle Fälle. Ich hatte mich auch als Kind mit Karamel verbrannt beim Malze machen.Die Narbe ist jetzt noch zu sehen nach fast 50 Jahren.

wird die narbe so groß wie die wunde bleiben oder wird sie noch etwas kleiner ?

@kumiko15

bei mir hat sie die Größe eines 20 Centstückes,kleiner ein wenig und die Narbe verblaßt mit der Zeit,aber man sieht sie noch.

@saureBohne

also bleibt die wudne so offen für immer ofer wird die geht die vertiefung wieder weg, und bleibt dann nur eine andersfarbige narb , also halt nich die diese tiefe mit den rand und so ?

@kumiko15

Nein, da, wo jetzt der Rand ist, wächst ja wieder Haut bzw Narbengewebe.

NICHT mit Wasser kühlen. Wenns wirklich tief ist zum Arzt gehen- ohne langes warten! Sonst Brandsalbe drauf und hoffen. Wenns so tief ist, dass es ins Fleisch geht wird ne Narbe bleiben - dann aber schnell zum Arzt. Sonst bleibt vielleicht nur eine Verfärbung - ist aber nicht vorhersagbar.

Man kann der Narbe aber mit Narbengel, wie beispielsweise "Contractubex" etwas entgegenwirken.

Was möchtest Du wissen?