Halswirbel ausgerenkt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da muß ein richtiger Arzt dran.

Ich werde porös, mit welchen Beschwerden man sich hier Hilfe erhofft. Ich habe so viel Erfahrung, dass ich nicht mehr herumexperimentieren würde, und mich keinesfalls auf "Erfahrungen" und Tipps von medizinischen Laien hier verlassen würde. Wenn es schlimm kommt, droht dir eine Querschnittslähmung. Hast du das verstanden? Du lässt dich unverzüglich in ein Krankenhaus fahren, am Besten noch mit dem Krankenwagen und einer steifen Halskrause.

Danke für die antwort! Keine sorge - ich versuche keinesfalls an mir selbst herumzudoktorn, ich möchte bloss wissen, was nun passieren kann, wenn ich am fr wieder (bzw zum ersten mal) einem arzt gegenüber stehe. Bzw interessiert mich, ob das ganze bei anderen von selbst weggegangen ist, oder nicht.

Hört sich ganz nach einer Atlasblockade an. Such mal im I-net ich habe das auch :(

Was möchtest Du wissen?