Halsschmerzen und Schluckbeschwerden durch Weisheitszahn?

2 Antworten

Guten Morgen,

Schluckbeschwerden mit eingeschränkter Mundöffnung bitte UMGEHEND bei einem guten ZA, besser bei einem MKG-Chirurgen abklären lassen. 

Nicht warten, auch nicht bis morgen! Eine Diagnosestellung, von welchem Zahn das kommt, ist hier selbstverständlich nicht möglich! Schluckbeschwerden und ein Engegefühl sind jedoch  dringend abzuklären (Abzesse, die sich in den Halsraum ausbreiten). Es kann auch nur eine Mandelentzündung sein- jedoch keine Ferndiagnosen!

BITTE UMGEHEND ZUM ARZT

War bei mir auch so.  Der Zahn hatte keinen Platz und musste raus.

Es gibt Zahnärzte mit extra Ausbildung für Angstpatienten, informier dich mal darüber in der Nähe, wo es so einen gibt. 

Was möchtest Du wissen?