Hallux Valgus operieren oder kriege ich das noch mit Einlagen hin?

Bild - (Gesundheit, Medizin, Schuhe)

5 Antworten

Ich wurde vor vier Wochen am Hallux opperiert und habe alles gut überstanden. Ich kann dir zu einer OP bei deinem Beruf nur raten. Als Hinweis Einlagen unterstützen nur den Fuß davon geht der Halux nicht weg das gilt auch für Schienen. Bei einer OP bist du meistens sechs Wochen krank geschrieben.

Die starke "Beule" am Großzehen-Grundgelenk lässt mich vermuten, dass hier auf Dauer nur eine OP hilft. Aber das kann nur mit einem Röntgenbild genau geklärt werden. Wie sieht denn der rechte Fuß aus? Im Vergleich kannst du das vielleicht auch selbst beurteilen... Wichtig: Vernünftiges Schuhwerk mit "Luftpolstersohle" und wenig Absatz!

Der andere Fuß sieht genau so aus :/

Was trägst du denn für Schuhe? Werden die Zehen vorne zusammengequetscht?

Ich würde erst einmal darauf achten, dass nichts von der Seite auf den großen Zeh drückt. Erst, wenn das nichts nützt und die Schmerzen bleiben, würde ich über eine OP nachdenken.

Ganz normale, Chucks, Ballarinas, Sandalen, Stiefeletten.. Geld für Maßgeschneiderte Schuhe habe ich nicht :D

Hallux valgusschuhe,mit strecheinsatz,vamos,und walzvital,zu kaufen

Schau doch mal in diesem Guch nach: "Frauen, wie geht es euren Füßen?: Fußproblem Hallux valgus" Dort findest du Alternativen zur Operation. Statt Einlagen Füße trainieren.

Da hilft nur noch operieren.

Was möchtest Du wissen?