Hallo. Warum sagen viele Sonne und rauchen ist gefährlich, wenn manche sogar 100 werden?

5 Antworten

Manche werden 100. Die hast du also gezählt.
Hast du auch mitgezählt, wie viele von ihnen es nicht mehr werden können, weil sie bereits verschieden sind?

Reines Rechenexempel!
Es wird sehr aussagefähig, wenn man immer mitzählt.

Mein Exempel:
Ich hatte eine Reihe von Cousinen und Cousins sowie einen Bruder. Sie alle waren jünger als ich, und alle haben geraucht, -- ich nicht. Ich lebe noch.

Menschen in Afrika wurde im Laufe der Zeit, durch die Evolution mit dunkler Haut geboren, diese ist nicht so empfindlich gegen die Strahlung der Sonne, je heller die Haut je empfindlicher ist sie.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Rauchens oft Lungenkrebs verursacht. Das heißt nicht, dass starke Raucher automatisch Lungenkrebs bekommen. Bei Menschen die oft extremer Sonnenstrahlung ausgesetzt sind steigt automatisch das Risiko. Wie hoch das Risiko sein soll, wird in Statistiken festgestellt, diesen Statistiken liegen Daten zu Grunde. Ob diese Daten allerdings richtig ausgewertet wurden..🤔🤔

Manche Nichtraucher leben auch länger als andere..

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zunächst: aus deinen Kommentaren sowie deiner Frage entnehme ich, dass du eine Rechtfertigung für dein Verhalten suchst. Kann mich täuschen aber das Muster haben wir hier öfter.

  1. Die Chance, im Lotto zu gewinnen, ist 1:14 000 000 - dennoch gewinnen immer wieder Leute.
  2. Die Chance, als Raucher an Lungenkrebs zu erkranken, ist STATISTISCH wesentlich höher: Bei 91 Prozent der Männer und 65 Prozent der Frauen mit Lungenkarzinom ist das Rauchen die Ursache
  3. Worauf wettest du? Hauptgewinn im Lotto oder den "Hauptgewinn" beim Rauchen?
  4. Einzelereignisse sind nicht aussagekräftig. Das nennt man anekdotische Evidenz. Jeder Kettenraucher hat einen Opa, der mit 13 Jahren angefangen hat und 95 Jahre alt geworden ist. Ja - die gibt es. Es gibt auch Lottogewinner.
  5. STATISTISCH tötet Lungenkrebs Raucher eher als Nichtraucher. Je mehr du rauchst, desto mehr "Lose hast du in der Trommel". Heißt nicht, dass dein Los gezogen wird (95-jähriger Opa) aber die Chance wächst mit der Anzahl der Lose.
  6. Ich habe einen Bekannten, der mit ca 35 an Lungenkrebs erkrankt ist und mein Stiefvater hat auch nur noch eine halbe Lunge.
  7. Gleiches gilt für Sonnenstrahlung. Wobei zu sagen ist, dass die Sonne gefährlicher ist als ein Solarium. Tatsächlich werden in Ländern mit starker Sonneneinstrahlung - auch bei dunkelhäutigen Menschen - mehr Melanome festgestellt als dort, wo die Sonne nicht so intensiv scheint.
  8. Ein Schwarzafrikaner braucht nicht ins Solarium zu gehen - er hat den UV-Brenner am Himmel.

Die Risiken sind individuell. Es ist nicht jeder durch Rauchen oder Sonne gleich gefährdet. Aber grundsätzlich wird das Risiko erhöht, dass etwas passiert. Wir haben 40-jährige Raucher in der Klinik, die bereits ein Lungenkarzinom haben. Wir haben aber auch über 90-jährige Raucher, die abgesehen von ihrem gebrochenen Bein ziemlich fit sind. Wie anfällig du auch gegen ein Lungenkarzinom sein kannst ist auch von deinen Genen abhängig.

T3Fahrer

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich kenne Raucher, die sind 90 geworden, und der Vater einer Bekannten hat mit Anfang 30 Lungenkrebs bekommen und ist ziemlich schnell daran gestorben, obwohl er sein ganzes Leben lang Nichtraucher war.

Kommt darauf an, wie das dein Körper verkraftet. Entweder er schafft es, die Giftstoffe vom Rauchen anständig zu verarbeiten oder es entwickelt sich eben eine Krankheit. Das hat nichts damit zu tun, dass so etwas "nicht schädlich" ist. So ähnlich sieht das bei den Menschen, die oft ins Solarium gehen, auch aus, damit habe ich mich aber noch nie wirklich beschäftigt.

Menschen in heißen Regionen sind dort aufgewachsen und ihr Körper hat sich logischerweise an das extreme Klima angepasst. Ein Mensch, der aus einer sehr kalten Region kommt, wird das Klima in einer sehr heißen Region auch nicht so gut verarbeiten können als jemand, der dort aufgewachsen ist. Sherpas am Mount Everest haben weniger Probleme mit dem Sauerstoffmangel, weil sie in einer so großen Höhe aufgewachsen sind, dass sich der Körper an den wenigen Sauerstoffgehalt der Luft gewöhnt hat.

Wie du siehst, kann man solche Dinge nur schwer miteinander vergleichen.

also kann ein schwarzafrikaner der in das solarium geht kein Hautkrebs bekommen ?

@Unikatexpress

Prinzipiell kann jeder Mensch jede Art von Krankheit bekommen. Pauschal sowas zu sagen wäre nicht sehr sinnvoll. Es kommt eher darauf an, woran man gewöhnt ist oder auch wie stark die Körperabwehr und das Immunsystem eines Menschen ist.

Was möchtest Du wissen?