Wie entschlüssel ich die Beurteilung meiner Kinder vom Grundschulzeugnis?

5 Antworten

Nicht verzagen - Lehrer fragen! Ich glaube nicht, dass die großartig was verschlüsseln, wozu sollte das auch gut sein?! Wenn Du unsicher bist, frag den Lehrer einfach, er wird Dir sicher alles gern erklären.

Ich verstehe dein Problem gut. Die gewollt positiven Formulierungen im Zeugnis verwirren, wenn man keine Zensuren dazu sehen kann. Der Lehrer würdigt die Bemühungen im Schreiben, meint aber, dass das noch besser sein kann. (hier wird die individuelle Lerneinstellung deines Kindes berücksichtigt) Bewegungsfreudig ist so eine Sache. Es kann sich auf den allgemeinen Unterricht beziehen, dann ist dein Kind ein Zappelphillip oder es bezieht sich auf den Sport, dann ist es mit Spaß an der Sache dabei, aber noch nicht leistungsorientiert. Ingesamt möchte ich behaupten, dass man den Text lieber im Gesamtzusammenhang lesen sollte, um ihn zu interpretieren. Ich persönlich finde die Beurteilungen in der ersten Klasse sehr aussagekräftig über das einzelne Kind und würde mir das für alle Abschlusszeugnisse (nach der Grundschule usw.) wünschen. Die Zensuren stellen eine subjektiv vergleichbare Leistung dar, die aber nur innerhalb dieser Klasse oder maximal innerhalb dieser Schule tatsächlich vergleichbar sind.

für wen sollten die beurteilungen der kinder verschlüsselt sein?die werden so geschrieben das die eltern es verstehen können.wenn du es nicht verstehen solltest mach einen termin mit dem klassenlehrer und lass dir die beurteilung erklären...-)

Vollkommen richtig. Wer sollte ein Interesse daran haben, verschlüsselte Botschaften in das Zeugniss eines Erstklässers (!!!) zu schreiben?

Ich würde mir den Text vom betreffenden Lehrer "übersetzen" lassen. Es werden in der Regel Standardtexte verwendet, genau wie bei den Firmen-Zeugnissen.

es soll eine Internettseite geben wo Lehrer die Beurteilungen raussuchen können. (hat mir eine Bekannte, selber Grundschullehrerin, erzählt)

Was möchtest Du wissen?