Häufiger Harndrang zu welchem Arzt?

5 Antworten

Da mußt du nicht zum frauenarzt sondern zum urologen.du kannst ne blasenentzündung haben auch wenn das brennen weg ist.mach nem termin beim urologen.da gehen auch frauen hin auch wenn der kollege unten meint der urologe ist der frauenarzt für männer.

Geh zum Hausarzt, eine Blasenentzündung kann er auch diagnostizieren und behandeln, oder lass Dich dort zum Urologen überweisen.

Bei IHR wird der Urologe wenig machen können. ;-)

@Jewiberg

Hahaha ja :P

@Jewiberg

Ein Urologe ist für die ableitenden Harnwege und die Blase zuständig, unabhängig vom Geschlecht!

@Jewiberg

Nur mal zur information.der urologe ist für die blase zuständig.egal ob mann oder frau.das ist kein frauenarzt für männer.seid ihr nicht aufgeklärt.wo habt ihr bloß so nen mist her.

@FelixFoxx

Bingo.ein junge der in der schule aufgepaßt hat.völlig richtig erklärt.

@ghasib

Der Junge ist eine 44jährige Frau und war selbst schon beim Urologen:)

Ich würde zum Gynekologen gehen. Als Mann gehe ich mit solchen Problemen auch zum Urologen.

Da Kann Dir nur der Urologe helfen: für solche "Krankheiten" muss man nicht zum "Schmidli" gehen sondern zum SCHMID: basta

Soooo aus gegebenen Anlass schreib ich jetzt auch mal meinen Senf dazu :D

Wenn du nicht unbedingt zum Urologen möchtest, gehe ruhig zum Frauenarzt. Dort gibst du Urin ab und die machen dann einen Test. Hab ich selbst erst gestern gehabt ;) Habe nämlich wie du Unterleibsschmerzen, aber kein Brennen o.ä. Habe daher eigentlich nicht damit gerechnet, dass ich eine Blasenentzündung habe, ist aber leider so.

Daher kannst du ENTWEDER zum Frauenarzt ODER zum Urologen. Nimm den, der die lieber ist

War bei der Frauenärztin sie diagnostizierte "gereizte blase". Im Laufe des Tages bekam ich dann schmerzen und brennen beim Wasser lassen und viel kräftiges blut im urin und bin ins Krankenhaus ... hab doch ne blasenentzündung -.-

@LebBunny

dann wünsche ich dir gute Besserung. Hoffe dir geht es bald besser.

Liebe Grüße

Was ist los mit meiner Blase?

Hallo, ich habe schon seit immer etwas Probleme mit meiner Blase, kriege 1x in zwei jahren ne blasenentzündung ungefähr und hab probleme z.b. auf klo zu gehen, wenn ich weiß, jemand hört mich. Aber auch noch einiges anderes was mit einer Angst zutun hat. Nun habe ich seit genau 1 1/2 wochen das problem, kein wassser mehr lassen zu können, außer ich muss ziemlich dringend aufs klo... und zudem habe ich das gefühl mich nicht richtig entleeren zu können, da ich danach immer noch etwas harndrang. Außerdem passt mein Harndrang nicht ganz zu der wirklichen Urinmenge, jedenfalls nicht so wie früher... ich habe entweder die vermutung, dass es durch die psyche kommt (stress, angst auf klo zu gehen), oder durch einen Scheidenpilz der es irgendwie mit verantwortet, dass die Blase irritiert... ich habe aber zudem auch heute wieder das gefühl, nachdem es die letzen tage besser war, dass etwas angeschwollen bzw die harnröhre verengt ist, weil ich nicht richtig "loslassen" konnte auf der toilette. Das problem ist auch, dass es mal immer besser und dann wieder schlimmer wird. Manchmal kann ich nach 3 Std wieder auf klo und wenns ganz schlimm ist nach 6-7 stunden... dabei habe ich schon starken harndrang aber auf klo geht nichts...

Soll ich möglichst schnell zum Arzt/Urlogen oder es erstmal selbst probieren (kein stress machen, beckenbodentraining). Einen termin beim Gyn habe ich auch aber erst in nem Monat leider...

Danke für Antworten!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?