Muss ich bei der Nasen-OP noch etwas zahlen?

4 Antworten

Erst einmal müssn tust du garnichts. Man kann damit auch leben und as würde ich dir auch raten. Nicht zuletzt wegen den ganzen Komplikationen und Folgeoperationen. Das ist immer noch ein Wahleingriff. Bei mir sind die Schienen nach OP verrutscht und hat somit null gebracht. Versuche es anders. Zumanderen zum Höcker das wäre zusätzlich ca. 1100Euro die zuzahlen müsstest. Weitere Operationen sind auch hier die Folge.


Ich muss definitiv da ich Atemprobleme habe die bei dem Röntgenbilder richtig stark zu sehen sind. 

@dejecare

Das haben andere auch und hinterher ist es noch schlimmer. Nicht zuletzt wegen den auftretenden Verwachsungen.

Operiert werden muss es nicht. Es kannoperiert werden undwürde dir tunlichst davon abraten. Ja  es muss für die weitere kosmetische Operation ca. 1100  Euro zugezahlt werden. Die kann man in gleicher Sizung beheben. Trotzdemfälltdie Zuzahlung an.


Ich habe mir 7/2015 auch die Nase operieren lassen, mir wurdeder Höcker abgetragen und die Nasenscheidewand gerichtet und ich musste NICHTS bezahlen. Das Krankenhaus hat alles für mich geregelt und ich hatte keine lästige rennerei zwischen Krankenkasse und Krankenhaus. Der Arzt im Krankenhaus entscheidet ob es notwenig ist dass der Höcker weg soll oder nicht und dem zu folge musst du dann nichts bezahlen. Entscheidet er sich allerdings dagegen und hält es nicht von nöten so musst du dass natürlich bei Bedarf selber zahlen. Falls es dir weiterhilft ich war im Helios Krankenhaus in Krefeld und war einfach nur mehr als zufrieden!

Normalerweise hättest du was zahlen müssen. Da waren diemehr als großzügig. In der Regel muss man wenn es nicht notwendig ist ca. 1100 Euro ab 18.Lebensjahr zuzahlen.

dein Höcker auf deiner Nase ist ein kosmetischer Eingriff und selber zu bezahlen

Was möchtest Du wissen?