Hätte es operiert werden müssen?

Hand - (Gesundheit, Medizin)

4 Antworten

Also das, was da quer verläuft ist kein Bruch sondern die wachstumsfuge, qualitativ ist das Foto natürlich nicht zur Beurteilung geeignet, dafür ist die Größe und Auflösung viel zu schlecht...

Das einzige was ich erahnen könnte wäre relativ weit links im kreis eine kleine dunklere Linie die erst im zickzack nach unten verläuft und dann etwas zur mitte zurück zieht... ich denke dass das die frakturlinie sein könnte, dafür ist aber wie gesagt das bild zu schlecht... ich würde eine konservative gipsbehandlung machen lassen für ca 2-3 Wochen, danach eine schiene...

schön wäre wenn man auch die 2. Ebene sehen kann, nur das erlaubt eine wirklich gute Beurteilung...

Gruß Aaron

deine frage kann ich dir nicht so genau beantworten aber früher wurde auch nicht operiert da gab es Gipsverband und stilleliegen da ist auch alles geheilt bloß das dauerte mindestens 6 Wochen und manchmal noch länger hatte auch zwei knochenbrüche einmal Handgelenk und einmal Schlüsselbein aus einer zeit wo noch nicht operiert wurde alles ist prima verheilt

Es dauert mit OP genauso lange, oder sogar länger.

Dieser glatte Bruch kann konventionell behandelt werden.

Was willste denn daran operieren???

Glatter Bruch, heilt bei Ruhigstellung durch Gips komplikationslos aus!

Oder bist du Anteilseigner an einem Krankenhaus, das Fallzahlen benötigt???

Die Frage ist zunächst mal ob das überhaupt ein Bruch ist. Evtl ist es auch die Epiphysenfuge / Wachstumsfuge. Die Frage kann man allerdings schnell kläre indem Du uns Dein Alter mitteilst.

Was möchtest Du wissen?