Hässliche Raufasertapete - Struktur verändern?

4 Antworten

Es gibt ein Rollputz in dem schon Holzstücke drin sind und der könnte zur einer dichteren anderen Struktur führen. er ist auch grundsätzlich als Disperionsfarbe im Baumarkt erhätlich.

Einen Rollputz solltest du nicht verwenden , da er wegen der Probelmatik ihn zu verarbeiten u.a. beim Rollen die Tapeten mit ablösen könnte.

Und wenn die Tapete Blasen bildet, an den Stellen bekommt der Putz dann Löcher , also der Putz platzt oder hat ne "Beule".

Das ist auch mal ein heißer Tipp - danke dir! Dispersionsfarbe mit Holzspänen habe ich bislang noch keine gesehen; ich habe bereits unsere beiden Farben (Dispersion) hier stehen - könnte man in diese einen Zusatz (Sägespäne etc.) hineinmischen?

@jolanthe

Theoretisch ja, sie sollten aber gleichmäßig schön sein und vorher gewässert, sont machst du die Späne in die Farbe und nach einer Stunde ist die getröckenet im eimer (hihih). Dagegensprechen tut nichts ausser die herstellende Industrie

Ja, da gibt es z.B. Rollen mit Muster und alles mögliche. Denkt aber daran: wenn ihr auszieht, müsst ihr evtl. alles neustreichen, oder was steht bei euch im Mietvertrag?

Wahrscheinlich benötigt man mit diesen Strukturrollen dann sicherlich auch mehr Farbe, oder? :-) Zeigt diese Technik denn auch einen gut sichtbaren Effekt (= die Wände sehen nicht mehr nach Billigst-0815-Raufaser aus)?

Wir haben die Wohnung mit weißer Raufaser übergeben bekommen, der Vormieter hatte seine Tapeten allerdings lediglich entfernt gehabt. Ich müsste nachsehen, was im Vertrag steht - aber lieber tapeziere ich neu, als die nächsten paar Jährchen mit tristen weißen Wänden zu verbringen (das Gros der Möbel ist ebenso weiß) ;-)

Könntest auch eine Wischtechnik verwenden.Einen Schwamm in Farbe Deiner Wahl tauchen und über die Tapeten wischen.

Hilft nur neu tapezieren weil in der Rauhfaser Sägespäne sind. Da kannst Du keine Struktur ändern.

Was möchtest Du wissen?